10.11.2011 – Kategorie: IT, Technik, eCommerce

Mit der Kreditkarte telefonieren

Es war nur noch eine Frage der Zeit wann man mit seinem Smartphone auch einkaufen kann. Jetzt hat Blackberry in Kooperation mit Mastercard ein Smartphone auf den Markt gebracht, mit dem man bequem überall bezahlen kann. Die Daten für den Zahlungsvorgang werden über eine Funkfrequenz weitergegeben. Dieses System heißt PayPass und wird bei ausgebenden Kreditinstituten als aktiviertes Konto auf die SIM-Karte gespeichert.


Um den Zukunftsmarkt Mobile Payment stärker in den Fokus des Verbrauchers zu setzen, gibt es eine weitere interessante Technologie für das Smart Phone, die immer mehr Kunden anspricht: Den Funkaufkleber. Dieser kombiniert eine innovative ePayment Lösung, denn er wird auf das Smartphone geklebt und zum Bezahlen einfach vor ein RFID-Lesegerät gehalten. Die Beträge werden anschließend über den Viatag-Online-Account gesammelt und am Monatsende abgerechnet. Dieser Aufkleber kommt in Parkhäusern, im Einzelhandel und in Hotels zum Einsatz.


Diese Technologien unterstreichen den Vormarsch des Mobile Payment und Experten sind sich sicher, dass die klassische Kreditkarte in den nächsten Jahren einen erheblichen Rückgang zu verzeichnen hat.


Das Handy als Kreditkarte, eine neue und innovative Möglichkeit, bargeldlos zu bezahlen. Wann und mit wem Apple eine Kooperation anstrebt, ist noch nicht bekannt. Aber Insider vermuten, dass bereits das iPhone 5 mit einer integrierten Technologie ausgestattet sein wird, die ein bargeldloses Bezahlen ermöglicht.


 


 


Teilen Sie die Meldung „Mit der Kreditkarte telefonieren“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top