Mitarbeiter verlieren im Dezember mehr Daten als im Rest des Jahres

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mitarbeiter verlieren im Dezember mehr Daten als im Rest des Jahres

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
argern

Unternehmen sollten gerade im Dezember besonderes Augenmerk auf ein Backup ihrer Daten legen, denn zu dieser Jahreszeit verlieren Mitarbeiter weltweit mehr Laptops, Smartphones und andere mobile Endgeräte als sonst im Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie von Mozy, Anbieter für Online-Backup-Lösungen für Endkunden und Unternehmen jeder Größe.


Brennpunkt: Arbeitsweg


70 Prozent der Befragten weltweit und knapp 25 Prozent in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten ein Laptop, Smartphone oder Datenspeichergerät verloren auf dem sich wichtige Daten befunden haben; die meisten davon im Dezember und beim Verlassen des Büros so gegen 18.00 Uhr. Auch zur klassischen Pendlerzeit zwischen 8.00 und 9.00 Uhr morgens verschwinden viele Geräte. 19 Prozent aller Sachen gehen in öffentlichen Verkehrsmitteln verloren. Das führt zu dem Ergebnis, dass auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln weltweit die meisten Geräte verloren gehen. Regionale Schwerpunkte sind dabei die Großstädte, in denen viele Menschen zur Arbeit pendeln. Weltweit betrachtet wiegt für die Befragten der Verlust der Informationen meist schwerer als der des Gerätes selbst.


Mobilität muss mit Sicherheit einher gehen


„Gerade in der Vorweihnachtszeit schätzen Mitarbeiter mobiles Arbeiten besonders, denn es ermöglicht ihnen beispielsweise an der Weihnachtsfeier ihrer Kinder teilzunehmen. Mobile Endgeräte sind hier der Schlüssel für mehr Flexibilität. Dabei sollten Unternehmen jedoch die Gefahr von Daten- und Informationsverlusten im Auge behalten. Ein Online Backup sichert nicht nur die Daten, sondern ermöglicht Mitarbeitern auch den Zugriff auf Informationen von unterwegs“, erläutert Claire Galbois-Alcaix, Senior Marketing Manager von Mozy. 


Im Rahmen der Mozy-Studie wurden von OnePoll 3.500 Personen in Deutschland, England, Frankreich, Irland und den USA befragt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.