Mobile Commerce Payment prescht durch die Decke

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mobile Commerce Payment prescht durch die Decke

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
mobiles_internet

Schon mehr als 50 Prozent der deutschen Verbraucher interessieren sich für das Bezahlen mit dem Smartphone. Vor allem bei den jungen Nutzern (zwischen 16 und 24 Jahre) sind es rund 75 Prozent, die das mobile Bezahlen äußerst reizvoll finden und auch nutzen. Zudem lässt der Ausbau der LTE-Netze in Europa und das damit verbundene zunehmende Angebot das Interesse für M-Payment steigen. Am 26. April 2012 treffen sich darum Handel, Marken und Payment-, Mobile- und Commerce-Dienstleister in Zürich, um sich über Neuerungen und Entwicklungen auf dem Markt zu informieren und auszutauschen. Mit dabei sind 2012 das Schweizerische Handelsunternehmen Coop, die Post, MeinProspekt, GS1 Germany, Paypal, Loxi, Payback und viele mehr!


Macht das Handy die Brieftasche bald überflüssig? Michael Sommer, Head of Business Unit Mobile & eCommerce, von der Schweizerischen Post stellt „Mobile Identity und Payment als Basis-dienstleistung“ mit den damit verbundenen Herausforderungen und die Konvergenz der Branche mit Near Field Communication (NFC) als Chance und Verbindung dar. Welche Anforderungen haben die Kunden an Mobile Payment-Lösungen und welche Überlegungen und Investitionen müssen Unternehmen tätigen, um eine breite Akzeptanz bei Handel und Konsumenten entstehen zu lassen. Ercan Kilic, Leiter Strategieprojekt “MobileCom” von der GS1 Germany behandelt „Mobile Payment im Fokus von Handel und Konsumenten“. Doch welche Möglichkeiten des mobilen Bezahlens gibt es schon heute? Martin Geldermann, Geschäftsführer bei mr. Payment, und Daniel Rohbeck, Head of Business Development der mr. net group, haben sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und referieren über die heutige Verfügbarkeit von Mobile Payment und die Entwicklung von QR-Codes zu NFC. Zudem klären sie über die Sicherheit und Anonymität von Daten durch Mobile Payment auf und wollen somit noch bestehende Vorurteile ausräumen. 


Supermarkt und QR-Code


Das Handelsunternehmen Coop hat mit der coop@home-App eine speziell für iPhone und Android Mobile entwickelte Applikation auf den Markt gebracht, mit welcher es möglich ist immer und überall einzukaufen.


Durch das Scannen eines QR-Code oder eines EAN Strichcodes vom Plakat können die selben Produkte wie in jedem Coop Supermarkt angezeigt und eingekauft werden. Neben dem Wocheneinkauf kann man durch Features auch noch Blumen oder Geschenke für besondere Gelegenheiten auswählen. Dirk Schmidt, Leiter Prozesse Services und E-Commerce bei Coop wird auf dem Mobile National Day in Zürich die Idee hinter dieser Kampagne und auf die treibenden Faktoren für diese mobile Lösung eingehen.


Digitales Prospekt und Mobile Couponing


Egal ob Coupons, Produktinformationen, Mobile Payment oder Treuepunkte, das Handy beeinflusst das Kundenverhalten vor, während und nach dem Einkauf. Die technischen Entwicklungen bieten für Marken und Handel großes Verkaufspotential, Kundenbindungsmöglichkeiten und die damit verbundene und äußerst wichtige Kundenakzeptanz. MeinProspekt bietet mit ihrer App die Möglichkeit aktuelle Angebote und Werbeprospekte vieler Handelsunternehmen auf dem Mobiltelefon abzurufen.


Patrick von Loringhoven, Key Account Manager MeinProspekt, wird den mobilen Alltag eines Prospektanbieters beleuchten. Als Nummer 1 im Couponing wird Katrin Hana, Leitung Global Product Management Mobile & Selfservice bei Payback über die Erfahrungen und Vorteile von Mobile Couponing erzählen. Erfahrungsgemäß möchten Konsumenten jederzeit und überall auf Coupons über den präferierten Kanal zugreifen können und Anbieter die Vorteile des Couponing zu ihren eigenen Gunsten nutzen, die Technologie ist hierbei zweitrangig. Christian Baumann, CEO xsmart zeigt in seinem Vortrag auf, wie mit hybriden Nutzungs-Möglichkeiten und der Multi-Channel Strategie Erfolg mit Couponing erzielt werden kann. In seinem Vortrag greift Tobias Wirth, Senior Product Manager Mobile Commerce der SIX Multiplay  die verschiedenen technischen Möglichkeiten für Mobile Couponing und Mobile Payment, die Integration am Point of Sale, sowie Erfahrungen aus der Schweiz auf.


M-Commerce Payment


Was machen Sie, wenn Sie sonntags oder spätabends ein interessantes Produkt im Schaufenster sehen? Smartphone zücken, QR-Code vom Produkt oder Display scannen und bequem und sicher per App bezahlen! Mobile Payment macht das Leben einfacher und komfortabler. Der Multi-Kanal-Handel eröffnet für die Warenanbieter neue Absatzkanäle und neue Kundengruppen. Sonna Barry, Senior Manager Large Merchant Sales von PayPal Deutschland, wird auf dem Mobile National Day Zürich verschiedene Lösungen vorstellen, einen Ausblick auf die Innovationen der Zukunft geben und auf die Bedürfnisse des Handels eingehen.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der digitale Einzelhandel spielt eine immer größere Rolle. Das zeigen die Ergebnisse der zum zweiten Mal durchgeführten IHK-ibi-Handelsstudie zum deutschen Einzelhandel 2020.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.