Montgelas 3.0: Bayern stellt seine Strategie für digitale Verwaltung und E-Government vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Montgelas 3.0: Bayern stellt seine Strategie für digitale Verwaltung und E-Government vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
wp_001115

Dr. Markus Söder, bayerischer Finanzminister, hat die bayerische Digitalisierungs-Strategie „Montgelas 3.0“ vorgestellt. „Denn Digitalisierung ist ein Top-Thema in Bayern. Dazu gehört neben dem Breitbandausbau und der Datensicherheit auch der Ausbau von E-Government“, so Dr. Markus Söder.

Dazu will er Bayerns Verwaltung in die Moderne führen. Ziel der nächsten Jahre ist ein Paradigmenwechsel von Papier zu durchgängigen Online-Verfahren. Dafür ist eine grundlegende Umstellung auf effizientes E-Government nötig. Die neue Strategie setzt sich aus drei Eckpunkten zusammen.

  • Das BayernPortal soll als zentraler Einstieg für alle Dienstleistungen des Freistaats und seiner Kommunen etabliert werden. Alle Online-Verwaltungsangebote werden dort gebündelt. Um diese Angebote nutzen zu können, muss man (teilweise) die Zusatzfunktionen des neuen Personalausweises aktivieren. Dr. Markus Söder: „Mann kann also künftig alles elektronisch abwickeln, muss aber nicht.“ Das Sammelportal soll dabei eine einfachere Nutzung von eGovernment-Services für Bürger, Wirtschaft und Kommunen ermöglichen. Das Portal steht ab Herbst unter www.bayern.de zur Verfügung, aber laut Söder soll auch die neue TLD .bayern mit eingebunden werden – sobald freigegeben.
  • Außerdem werden Eckpunkte für ein bayerisches E-Government-Gesetz bis zum Sommer erarbeitet. Es soll den Kontakt mit Behörden an die Bedürfnisse der Bürger einer digitalen Gesellschaft anpassen.
  • Der eGovernment Pakt soll schlussendlich die Kommunen mit an Bord holen: Durch eine Förderung soll deren Anbindung diese nicht in finanzielle Schwierigkeiten bringen.

Warum nun der Name? Unter Maximilian Carl Joseph Franz de Paula Hieronymus Graf von Montgelas’ Regierungsverantwortung in Bayern fallen die radikale Durchführung der Säkularisation, die Gleichstellung der christlichen Konfessionen, eine tief greifende Reform der öffentlichen Verwaltung, des öffentlichen Finanz- und Steuerwesens und der Rechtspflege, der zweimalige Bündniswechsel hin zu und weg von Napoleon Bonaparte und eine damit einhergehende beträchtliche Erweiterung des bayerischen Staatsgebiets, woraus der seither existierende Flächenstaat Bayern hervorging. Konzipiert wurden diese Änderungen bereits zwischen 1777 und 1799.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

GLP hat weltweit ein Wachstum von 41 Prozent bei Vermietungen von Logistikimmobilien gegenüber dem Vorjahreszeitraum festgestellt. Insbesondere die E-Commerce-Branche ist weiterhin ein starker Treiber für die Nachfrage nach Mietflächen.
Mit über 20 Millionen Mitgliedern ist der ADAC in Europa der größte Mobilitätsclub. Seit über 100 Jahren vertritt er die Werte „Zuverlässiger Service, geprüfte Qualität und Nachhaltigkeit“. Über seinen Onlineshop vertreibt der ADAC Produkte rund um Mobilität und Freiheit – von der Ausstattung für PKW und Motorrad über Versicherungsschutz bis hin zum Reisezubehör.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.