Nedstat erhält ISO IEC 27001-Zertifizierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nedstat erhält ISO IEC 27001-Zertifizierung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nedstat, europäischer Anbieter von Web Analytics, ist ab sofort ISO/IEC 27001:2005 zertifiziert. Damit wird bescheinigt, dass das Information Security Management System von Nedstat, welches Prozesse und Richtlinien für die Verwaltung sensibler Informationen beinhaltet und so die Datensicherheit gewährleistet, höchsten internationalen Standards entspricht.

ISO/IEC 27001:2005 ist ein internationaler Security Management System Standard (ISMS), der von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) veröffentlicht wird und eine Bandbreite von Bedrohungen von Geschäftsinformationen identifiziert, managt und minimiert. Er ist der einzige überprüfbare internationale Standard, den nur Unternehmen erhalten, die höchste Kompetenz im Bereich Information Security Management demonstrieren.

“Hoch sensible Kundendaten bilden den Kern der Dienstleistungen, die Nedstat anbietet. Deshalb ist der äuß;erst sorgfältige Umgang mit diesen von größ;ter Bedeutung für uns. Wir sind sehr stolz, das Zertifikat erhalten zu haben, denn es zeigt, dass interne Prozesse und Richtlinien bestehen, die sicherstellen, dass die Daten gemäß; den höchsten, weltweit anerkannten Qualitätsstandards geschützt sind”, so Fred Appelmann, CTO von Nedstat.

Das Zertifikat wurde von Moody International Certification Ltd., einem Management System Conformity Assessment Provider, ausgestellt. Im Zuge des Zertifizierungsprozesses wurde Nedstat vor Ort geprüft, die dokumentierten Prozesse untersucht und der gesamte Geschäftsablauf auditiert.

Um das Zertifikat weiter führen zu dürfen, wird Nedstat in periodischen Abständen getestet, um so zu bestätigen, dass das Information Security Management System weiterhin dem zertifizierten Standard entspricht.

Info: www.nedstat.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Kunden, die nach einer beendeten Shopping-Tour "geladen" sind, stellen für Händler normalerweise kein wünschenswertes Ergebnis dar. Das wird sich nächstes Jahr ändern – zumindest hinsichtlich der Kundenfahrzeuge. Denn ab März 2020 tritt eine Regelung in Kraft, nach der bei Neubauten und Renovierungen an Nichtwohngebäuden mit mehr als zehn Stellplätzen ein Ladepunkt für Elektrofahrzeuge zur Verfügung stehen muss.

Vertrauen spielt für die Digitalwirtschaft eine große Rolle, sowohl für die gesamte Branche als auch für jeden Einzelnen. Deshalb hat die DMEXCO in diesem Jahr das Motto "Trust in you" gewählt. Ab Juli wird eine neu entwickelte App mit Matchmaking-Funktionen verfügbar sein. Die DMEXCO findet am 11. und 12. September in der Messe Köln statt.

Diamant Software geht weitere Schritte in Richtung künstliche Intelligenz: Nachdem im Januar 2019 Dr. Haiko van Lengen zum neuen CEO des Softwareherstellers ernannt wurde, nimmt seine Vision eines eigenen KI-Kompetenzzentrums konkrete Formen an. Diamant wird die neue Forschungseinrichtung im Mai in Darmstadt eröffnen.

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.