Nedstat gibt Partnerschaft mit Brightcove bekannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nedstat gibt Partnerschaft mit Brightcove bekannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nedstat, Anbieter im Bereich Video Analytics, und die Online-Videoplattform Brightcove schließen eine strategische Partnerschaft. Diese ermöglicht einen exakten Einblick – in Echtzeit – in das Streaming Content-Verhalten der Besucher auf der Brightcove Plattform. Durch die einfache Aktivierung des Stream SenseCodes im Brightcove Player können Nedstat-Kunden ihren Streaming

Content so unmittelbar messen.Die neue Partnerschaft ist Teil der Brightcove Alliance, einem internationalen Programm von Technologie- und Vertriebspartner, die in die Brightcove Online-Videoplattform integriert sind. Dazu gehören unter anderem auch Solution Provider, die Kundenwebsites und Videoapplikationen mit Brightcove erstellen.

Die Zusammenarbeit zwischen Brightcove und Nedstat bietet gemeinsamen Kunden detaillierte Einblicke in Videonutzung, Verhalten und Werbeeffizienz aller Videos einschließ;lich derer, die viral verbreitet wurden. Dies beinhaltet Dauer des Videos, meistwiederholter Content, Vorspulen, Zurückspulen, Anzahl der Wiedergaben, Klickverhalten während Werbebotschaften und Fehler.

Broadcaster, Publisher und andere Media-Unternehmen sind so in der Lage, Länge, Platzierung und Botschaft ihres Streaming Content zu optimieren und dadurch den ROI ihrer Online-Investments zu steigern. „Die Stream Sense-Integration auf der Brightcove Plattform war eine der schnellsten, die ich je erlebt habe“, erklärt Kevin Wilson, Senior Developer bei Ministry of Sounds, einem gemeinsamen Kunden der beiden Unternehmen. „Da Stream Sense Daten in Echtzeit liefert, konnte ich sofort das User Verhalten in unserem Brightcove Player nachverfolgen.“

Info: http://www.nedstat.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit dem Beginn der Adventszeit ist jetzt die heiße Phase des Weihnachtsgeschäft gestartet. Dabei befürchtet fast ein Viertel der deutschen Verbraucher Probleme beim Onlineshopping wegen der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2. Sie haben Sorge, dass Zahlungen für Bestellungen oder Online-Kontozugänge nicht funktionieren, zeigt eine neue Umfrage von G Data CyberDefense.
Der Oktober ist ein durchaus interessanter Monat. Als „National Cybersecurity Awareness Month“ in den USA und „European Cybersecurity Month“ in Europa stehen 31 Tage ganz im Zeichen der Cybersicherheit. Sascha Giese von SolarWinds geht auf aktuelle Bedrohungen in der IT ein und zeigt Lösungen auf.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.