Neue Lösung für SSL-Verschlüsselung von VPN-Daten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Lösung für SSL-Verschlüsselung von VPN-Daten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mehr Sicherheit für Zweigstellen und mobile Mitarbeiter: Cyberoam-Appliances verschlüsseln VPN per SSL.

UTM-Spezialist Cyberoam bringt eine neue Lösung für die Secure-Sockets-Layer- (SSL-)Verschlüsselung von Virtual-Private-Network- (VPN-)Daten auf den Markt. Die SSL-VPN-Lösung richtet sich an Unternehmen, die auf sichere und flexible Kommunikation innerhalb und außerhalb ihres Netzwerks angewiesen sind, beispielsweise durch die Anbindung von mobilen Mitarbeitern oder die Kommunikation über mehrere Niederlassungen hinweg. Cyberoam bietet SSL-VPN dabei als Hardware-Appliance, als VMware-basierte virtuelle Appliance oder als Installationspaket für bereits vorhandene Hardware. Als eines von wenigen Unternehmen offeriert Cyberoam damit mehrere separate SSL-VPN-Plattformen, um die individuellen Anforderungen von Unternehmen an Sicherheitsrichtlinien und Infrastruktur noch gezielter berücksichtigen zu können.

Experten schätzen den weltweiten Markt für SSL-verschlüsselte VPN-Lösungen auf ein Volumen von mehr als 500 Millionen US-Dollar. Bis 2012 wird ein Wachstum von durchschnittlich 14 Prozent pro Jahr erwartet – ein deutliches Anzeichen dafür, dass diese Technologie im Sicherheitsmix vieler Unternehmen eine wachsende Rolle spielt. Flexibel implementierbare Technologien wie virtuelle Appliances unterstützen dabei das Bestreben vieler Unternehmen, Lücken in ihrer Security-Infrastruktur zielgerichtet und mit effizienten Investitionen zu schließen.

„Unsere VMware-basierten virtuellen Appliances erhalten Unternehmen als herunterladbares Image“, so Harish Chib, Vice President New Business Development bei Cyberoam. „Auf diese Weise können sie vorhandene Hardware-Ressourcen für SSL-verschlüsseltes VPN nutzen – das senkt die Einstiegskosten und ermöglicht im Bedarfsfall ein einfaches und schnelles Upgrade. Unternehmen, die mit ihrer Virtualisierung noch nicht so weit sind, können selbstverständlich auch unsere Hardware-Appliances nutzen oder auf ein Installationspaket zurückgreifen, das ebenfalls auf bereits vorhandener Hardware genutzt werden kann.“

Die SSL-VPN-Lösungen von Cyberoam erlauben Mitarbeitern den Zugriff auf geografisch verteilte Netzressourcen durch einen gewöhnlichen Webbrowser. Applikationen wie Microsoft Outlook, FTP oder Webanwendungen, die innerhalb des VPN aufgerufen werden, erscheinen im Browser mit einer gewohnten Benutzeroberfläche. Endgeräte wie Notebooks oder Desktop-Rechner in Remote-Offices, die auf eine entfernte Netzressource zugreifen, können durch bestehende UTM-Firewalls kommunizieren. Die genutzten Daten werden dabei sicher und vor Hackerangriffen geschützt übertragen.

Die neuen SSL-VPN-Appliances von Cyberoam bieten höchste Performance bei hoher Endpoint-Sicherheit. Eine sehr granulare Zugangskontrolle hilft Unternehmen bei der Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien und Compliance-Vorgaben. Durch identitätsbasierte Log-Dateien können IT-Verantwortliche problemlos den Überblick über alle Aktivitäten in ihrem Netzwerk behalten.

Die neue Lösung ist in Deutschland über den Distributor Intellicomp verfügbar. Cyberoam bietet die virtuellen SSL-VPN-Appliances mit einer kostenlosen Lizenz für 30 Tage und fünf Endanwender unter folgender Adresse zum Download an: www.cyberoam.com/sslvpn

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wir befinden uns in einer Zeit der Digitalisierung. Davon ist nicht zuletzt auch die Reisebranche betroffen und muss sich dem technologischen Wandel anpassen. Ein Schaubild von Horizn Studios auf Basis einer Bitkom-Studie gibt Aufschluss darüber, welche Bedürfnisse Reisende heutzutage haben und welche digitalen Trends in Zukunft zu erwarten sind.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.