Neue Studie von Shopify beleuchtet den Online-Handel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die erste von Shopify durchgeführte, globale Studie zur Lage des Online-Handels hat wichtige Erkenntnisse über das Kaufverhalten und Entwicklungen im Direct-to-Consumer-Handel ergeben. So haben Im letzten Jahr neue technische Lösungen und spannende Trends dafür gesorgt, dass sowohl Kunden als auch Händler neue Möglichkeiten zum Kauf und Verkauf von Waren gefunden haben.
Quelle: Pixabay | CC0 1.0 Universal

Die erste von Shopify durchgeführte, globale Studie zur Lage des Online-Handels hat wichtige Erkenntnisse über das Kaufverhalten und Entwicklungen im Direct-to-Consumer-Handel ergeben. So haben Im letzten Jahr neue technische Lösungen und spannende Trends dafür gesorgt, dass sowohl Kunden als auch Händler neue Möglichkeiten zum Kauf und Verkauf von Waren gefunden haben.

Wie der Studie “Shopify State of Commerce Report” zu entnehmen ist, gewinnt beim Online-Handel Brand Loyalty immer mehr an Bedeutung. So haben über 62 Millionen Verbraucher weltweit zweimal im selben Shopify-Store eingekauft, wobei Kunden durchschnittlich 3,8 Mal im selben Online-Shop einkaufen. Außerdem kurbeln Feiertage den Verkauf an. Dank Black Friday, Cyber Monday und der Vorweihnachtszeit ist der November der beliebteste Einkaufsmonat. Im Februar hingegen machen Händler die niedrigsten Umsätze.

Quelle: Shopify

Deutsche am schnellsten beim Onlineshopping

Deutsche Konsumenten sind die schnellsten Online-Shopper: Mit knapp 18 Minuten entscheiden sich die Deutschen im weltweiten Vergleich beim Online-Shoppen am schnellsten. US-Amerikaner kaufen mit sechs Artikeln pro Einkauf fast doppelt so viel wie der Rest der Welt und Japaner geben mit durchschnittlich 142 US-Dollar pro Einkauf am meisten aus.

Social Media sorgt zwar für Aufmerksamkeit bei den Konsumenten, sie kaufen aber lieber im Online-Store. So machen direkte Einkäufe über den Online-Store über 80 Prozent des Umsatzes aus, gefolgt vom Point-of-Sale. Roman Rochel von Shopify kommentiert: “Der Shopify State of Commerce Report zeigt, wie Kunden auf der ganzen Welt kaufen und Händler erfolgreich verkaufen. Wir konzentrieren uns darauf, den Handel für alle stetig zu verbessern. Mit diesem Bericht können Händler marktspezifische Erkenntnisse nutzen, um die besten Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen.” (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.