Neue TLDs: Zeitplan zur Einführung von .SAARLAND steht fest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

 .SAARLAND startet am 18. Juli mit der Sunrise und dem Gründerprogramm. Im Gründerprogramm (18. Juli – 16. August 2014) kann sich jeder mit einem auf das Saarland zugeschnittenen Nutzungskonzept um einen .SAARLAND Domainnamen bewerben. Das Programm bietet die Chance, einen wertvollen, intuitiven und kurzen Domainnamen auf direktem Weg frühzeitig zu erwerben.

Die Anträge für Domainnamen werden durch ein unabhängiges Gremium beurteilt, das vom dotSaarland e.V. eingesetzt wird. Weitere Informationen zum Gründerprogramm wird die dotSaarland GmbH, der Betreiber von .SAARLAND, in Kürze bekannt geben.

In der Sunrise-Phase (18. Juli – 15. September 2014) werden die .SAARLAND Internetadressen für Markeninhaber verfügbar (Sunrise A). Außerdem ist die Sunrise für Inhaber ähnlicher Rechte aus dem Saarland, also behördlich registrierte Unternehmen und Vereine sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts geöffnet (Sunrise B). Gültige Sunrise-Anträge haben Vorrang gegenüber allen Anträgen aus den anderen Einführungsphasen. Die Sunrise bietet folglich Antragstellern die Möglichkeit ihre Rechte zu schützen: Sie können sich um .SAARLAND Domainnamen bewerben, die mit ihrer Marke (Sunrise A) oder mit ihren registrierten/gesetzlich festgelegten Bezeichnungen (Sunrise B) übereinstimmen.

Die dritte Phase nach Gründerprogramm und Sunrise, die sogenannte Landrush (23. September – 22. Oktober 2014) ermöglicht vorrangige Registrierungen für Privatpersonen und juristische Personen, die keine Marke besitzen, aber trotzdem einen frühen, vorgezogenen Zugriff auf eine bestimmte Domain wünschen. Während der Landrush-Phase werden Anträge aus dem Saarland begünstigt, um den regionalen Charakter der TLD weiter zu fördern. Die Landrush wird als Bewerbungsprozess angelegt sein und nicht nach dem Prinzip „first come, first served” („der Erste erhält den Zuschlag”) durchgeführt: Im Falle von mehreren, gültigen Bewerbungen um den gleichen Domainnamen, wird eine geschlossene Auktion unter den Bewerbern stattfinden.

Mit dem Start der Allgemeinen Verfügbarkeit am 30. Oktober 2014 werden .SAARLAND Domains für die Registrierung durch alle Interessenten gemäß dem “first come, first served”-Prinzip verfügbar sein. Unverbindliche und kostenfreie Vorbestellungen für .SAARLAND Domains können bereits jetzt bei einigen Registraren abgegeben werden.

Alle .SAARLAND Registrierungsanträge in der Sunrise, Landrush und der Allgemeinen Verfügbarkeit müssen über einen für .SAARLAND akkreditierten Registrar übermittelt werden. Anträge für Registrierungen im Gründerprogramm werden direkt bei der dotSaarland GmbH eingereicht.

Weitere Informationen zu den Einführungsphasen von .SAARLAND.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Unternehmen bedienen längst nicht mehr nur einen Kanal: Die Anzahl der Touchpoints, an denen ein Kunde oder Interessent mit einem Unternehmen in Berührung kommt, steigt mit der Digitalisierung kontinuierlich an. Über alle Kanäle hinweg – in Online-Shops, im Katalog oder am Point of Sale – erwartet der Kunde konsistente Produktinformationen. Ein Product Information Management System (PIM-System) kann Unternehmen dabei unterstützen, den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden.
Werbung
Nichts mehr verpassen!

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.