Neue Webadressen: Ab heute gibt es neue Domain-Endungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neue Webadressen: Ab heute gibt es neue Domain-Endungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein historischer Tag für das Internet: Am 5. Februar 2014 fällt der Startschuss für die neuen Domain-Endungen. In Zukunft werden Webadressen wie schuhe.shop, hotel.berlin und smartphone.app zum Kommunikationsalltag gehören. Am Tag der Einführung können bereits die Top-Level-Domains .guru, .bike und .singles live registriert werden. Hunderte weitere Endungen folgen dann Schlag auf Schlag im Laufe der nächsten Monate.

„Mit den neuen Top-Level-Domains bricht eine neue Domain-Ära an. Im bestehenden System war es kaum mehr möglich, für eine innovative Idee oder ein Startup einen geeigneten Domain-Namen zu finden. Ab 5. Februar ist endlich wieder mehr Platz im Internet“, sagt Florian Huber, Vorstandsvorsitzender united-domains. „Mit der Möglichkeit, bei uns Domains unter den neuen Endungen vorzubestellen, bieten wir den passenden Service für alle, die sich die historische Gelegenheit nicht entgehen lassen wollen. Wie in den Anfangstagen des World Wide Web sind jetzt wieder viele attraktive Namen frei.“

Da bei der Domain-Registrierung oft Sekundenbruchteile darüber entscheiden, ob die Wunschdomain gesichert werden kann oder nicht, bietet united-domains eine automatische Domain-Registrierung an. Denn bei der Vergabe der Domains gilt das Prinzip „first-come, first-served“, das heißt, der Schnellste gewinnt. Wer an diesem Service teilnehmen möchte, muss lediglich eine Vorbestellung in der Datenbank von united-domains platzieren. Der auf Internet-Domains spezialisierte Anbieter aus Starnberg kann besonders hohe Zuteilungsquoten bei der Einführung von Top-Level-Domains vorweisen (oftmals über 70 Prozent).

Weitere Informationen zu den neuen Domain-Endungen

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Klarna, Anbieter von Zahlungs- und Shopping-Services, meldete jetzt eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 650 Millionen US-Dollar. Im Zuge dieser Finanzierung steigt die Post-Money-Bewertung des Unternehmens auf 10,65 Milliarden US-Dollar. Damit ist Klarna das am höchsten bewertete, private FinTech in Europa und steht nun weltweit an vierter Stelle.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.