Neuer Geschäftsführer bei PayPal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neuer Geschäftsführer bei PayPal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Arnulf Keese ist neuer Geschäftsführer der PayPal Deutschland GmbH.

Arnulf Keese ist neuer Geschäftsführer der PayPal Deutschland GmbH. Er folgt damit auf Gregor Bieler, der dem Unternehmen seit Juli 2009 vorstand. Bieler verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer Herausforderung außerhalb der Payments Industrie zu stellen. Arnulf Keese gehört dem Unternehmen seit 2006 an und leitete für die Bank bisher den Geschäftskundenbereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er berichtet an Renier Lemmens, Geschäftsführer PayPal Europa.

„Wir möchten uns bei Gregor Bieler für die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken und wünschen ihm für seine weitere berufliche Laufbahn alles erdenklich Gute. PayPal ist in den vergangenen Jahren den Kinderschuhen entwachsen. Schon jetzt vertraut uns mehr als die Hälfte der Deutschen Online Shopper und jeder zweite der 200 größten E-Commerce-Händler akzeptiert PayPal als Bezahlmethode. Als Marktführer und Impulsgeber im Bereich E-Payment werden wir weiter auf Wachstumskurs steuern und unseren Kunden und dem Markt die Innovationen und Lösungen bieten, die gewünscht sind. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr. Wir treiben die Veränderung des Zahlungsverhaltens, den Wechsel von Offline zu Online Payments. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass wir das digitale Portemonnaie sein werden“, so Keese.

Der studierte Physiker Keese (43) startete seine Karriere als Mitglied der Geschäftsführung der AOL Deutschland GmbH, ehe er 2002 als Vorstand und Geschäftsführer zu QXL ricardo wechselte. Danach war er vier Jahre als Geschäftsführer bei der Star Finanz GmbH tätig. Vor seinem Wechsel zu PayPal zeichnete Keese als Geschäftsführer der giropay GmbH verantwortlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Nicht nur Alexa, Siri & Co. sind vielerorts zu ständigen Begleitern geworden – auch abseits der Kommunikation ist die Digitalisierung aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dank Apps und digitaler Services managen wir heute viele Bereiche unseres Lebens. Die freenet AG wollte mehr aus ihren Daten herausholen, also Prozesse optimieren, Angebote individualisieren und die Kundenzufriedenheit steigern. UUmgesetzt wurde dies in einem Datenanalyse-Projekt.
Werbung

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.