New Elements unter den 10 besten Geschäftskonzepten Nordbayerns

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

New Elements unter den 10 besten Geschäftskonzepten Nordbayerns

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der New Elements GmbH ist es in der 2. Phase des Businessplan Wettbewerb Nordbayern wieder einmal gelungen die Juroren zu überzeugen. Mit neun weiteren Gewinnern wurde das innovative Geschäftskonzept des Unternehmens, dessen zentrales Thema die „e-Business Suite“ ist, prämiert.

Insgesamt 70 Teams reichten ihr Konzept in der 2. Phase des Wettbewerbs 2009 beim Ausrichter Netzwerk Nordbayern ein. New Elements stellte sich der hart umkämpften Ausscheidung, in der hochkarätige Geschäftsideen aus unterschiedlichen Bereichen durch die fachkompetente Jury, bestehend aus Unternehmern und Kapitalgebern, bewertet wurden. Schließ;lich durfte sich das Team um A. Altinci, Geschäftsführer von New Elements, auf dem Siegerfoto ablichten lassen.

Aus der Studie der Uni Regensburg “E-Commerce in Deutschland” vom November 2008 bestätigt sich der Trend, dass immer mehr Unternehmen das Internet als Vertriebskanal für sich entdecken. Allerdings liegt das Verhältnis zwischen Besuchern und Bestellungen der Studie zufolge nur bei 12 Prozent (durchschnittliche Makro-Konversionsrate). Die Gründe für diesen Wert sind unterschiedlich. Zu einem grossen Teil ist es eine Lücke an Informationen beim Webseitenbesucher, die es zu schließ;en gilt. Die e-Business Suite von New Elements ist der Baustein, die den Vertrieb schneller und zielgenauer agieren lässt.

Die E-Business Suite des Nürnberger IT-Unternehmens überzeugt durch technische Neuartigkeit. Setzt man diese Software auf der Webseite ein, so schließ;t sich eine Lücke im eBusiness. Die Möglichkeit den Online-Kunden erst durch intelligente Verknüpfung der Webanalyse-Daten verstehen zu lernen, um ihn in Echtzeit während sich dieser noch auf der Website befindet, über eine Chat-Funktion anzusprechen, bietet für den Vertrieb im Internet noch nicht dagewesene Potenziale. Mit der Möglichkeit einer Anbindung an operative Systeme im Unternehmen des Kunden ist Business-Intelligence-Ready kein frei schwebender Begriff mehr, sondern praxisnahe Realität.

Info:www.newelements.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine neue Studie von Twilio zeigt, dass die Corona-Pandemie die Art und Weise verändert, wie Kunden mit Unternehmen interagieren. Auch der Handel musste auf die veränderten Bedingungen beim Kundenengagement reagieren. So erklären 95 Prozent der befragten Entscheidungsträger in deutschen Unternehmen, dass sie neue Strategien für die Kundenzufriedenheit entwickelt haben.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.