nTLDs – am 13. Juni 2012 ist „reveal day“!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

nTLDs – am 13. Juni 2012 ist „reveal day“!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
domains

Die Katze ist aus dem Sack: die Internet-Verwaltung ICANN hat offiziell bestätigt, dass der „reveal day“ mit Bekanntgabe aller Bewerber um eine neue globale Top Level Domain (nTLD) für Mittwoch, den 13. Juni 2012 angesetzt ist. Zudem wurden weitere Details des nTLD-Fahrplans bekannt.


Spekulationen und haufenweise Gerüchte beherrschten in den vergangenen Tagen die Domain Name Industry, doch am 30. Mai 2012, dem letzten Tag des Bewerbungsfensters um eine neue Domain-Endung, setzte ICANN endlich ein Zeichen: der 13. Juni 2012 ist als historischer Tag auserkoren, um sowohl die Namen aller Bewerber um eine nTLD als auch die jeweils konkret gewünschte Endung öffentlich bekanntzugeben. Dann wird auch erstmals öffentlich bekannt, für welche Domain-Endungen es einen oder gar mehrere Bewerber gibt. Zugleich erhält jedermann die Möglichkeit, eingereichte Bewerbungen bis zum 12. August 2012 zu kommentieren.


Die Veröffentlichung wird über die ICANN-Homepage unter www.icann.org erfolgen; begleitet werden soll der „reveal day“ von einer Pressekonferenz als auch einer Podiumsdiskussion in London, für die man derzeit noch einen Veranstaltungsort sucht. Damit findet er noch vor dem ICANN-Meeting in Prag statt, das für 24. bis 29. Juni 2012 angesetzt ist.


Auch bezüglich weitere Termine schafft ICANN Fakten. Der Startschuss zum digitalen Bogenschiessen („digital archery“) fällt demnach bereits am 8. Juni 2012, um drei Wochen später am 28. Juni 2012 zu enden. In diesem neuartigen Verfahren wird festgelegt, in welche Prüfungsgruppe („batch“) ein Bewerber kommt; dessen Ergebnisse will ICANN am 11. Juli 2012 bekanntgeben, so dass ein Bewerber erst dann erfährt, innerhalb welchen Zeitrahmens er mit einer Prüfung und damit auch der Einführung seiner Wunsch-Domain rechnen kann. Angesprochen auf die technischen Probleme im TLD Application System (TAS) teilte ICANN-CEO Rod Beckstrom in einem über Twitter geführten Interview mit, dass das System für das „digital archery“ einfacher sei als das TAS; gleichwohl sei eine Testphase durch unabhängige Dritte beabsichtigt.


Soweit ICANN den Bewerbern aufgrund der Panne im TAS angeboten hatte, die Bewerbungsgebühr von US$ 185.000,– zu erstatten, hat davon laut Beckstrom bisher nur ein namentlich ungenannter Teilnehmer Gebrauch gemacht; ein weiterer Teilnehmer hat bisher lediglich die Anzahlung von US$ 5.000,– geleistet, möchte sie aber nun ebenfalls zurück. Überraschend: noch am 29. Mai 2012, also nur einen Tag vor Bewerbungsschluss, waren über 500 eingereichte Bewerbungen noch unvollständig. Das bedeutet, dass vereinzelt vollständige Anträge zwar bereits ins System geladen, aber noch nicht endgültig eingereicht wurden, oder aber dass die Gebühren noch nicht bezahlt waren. Ob es sich um ein Versehen handelt, auf die Panne im TAS zurückzuführen ist oder gar taktische Gründe hat, bleibt abzuwarten.


Autoren: Daniel Dingeldey, Rechtsanwalt Berlin;Florian Hitzelberger, Rechtsanwalt Holzkirchen; Florian Huber, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der neue Trendmonitor Deutschland hat Verhaltensweisen und Einstellungen der Bundesbürger beim Onlineshopping untersucht und zieht Vergleiche zum Einkauf im stationären Handel. So kaufen 67 Prozent der deutschen Verbraucher mindestens einmal pro Monat online ein.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.