nTLDs – ICANN droht der Super-GAU!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

nTLDs – ICANN droht der Super-GAU!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
icann_logo

Der Internet-Verwaltung ICANN droht der Super-GAU: aufgrund einer Panne in der Software für das TLD Application System (TAS) musste das Bewerbungsverfahren am 12. April 2012 vorläufig ausgesetzt werden.


“Ungewöhnliches Verhalten” ist nach Angaben von ICANN die Ursache dafür, dass die ursprünglich für den 12. April 2012 geplante Schließung des Bewerberfensters ausgesetzt und vorläufig um eine Woche und damit bis zum heutigen Donnerstag, den 20. April 2012 um 23.59 (UTC) verlängert werden musste. Laut einer Pressemitteilung hat der Fehler dazu geführt, dass eine beschränkte Zahl von TAS-Nutzern unter bestimmten Umständen die Nutzernamen als auch die Dokumentennamen anderer Nutzer sehen konnte.


So berichtet etwa der Blogger Andrew Allemann, dass er nach dem Einloggen auf den Dateinamen berryhill.john.dot-udrp.doc hingewiesen wurde; dies deutet auf eine Bewerbung des Domain-Anwalts John Berryhill um die Endung .udrp hin. Darüber hinaus sollen Passwörter als bereits vergeben angezeigt worden sein; eine offizielle Bestätigung hierfür gibt es jedoch bisher nicht.


Völlig überraschend scheint das Leck jedoch nicht aufgetaucht zu sein; ICANN selbst räumt ein, erstmals am 19. März 2012 von einem Nutzer darauf aufmerksam gemacht worden zu sein. Eine namentlich nicht genannte Quelle berichtet zudem, dass ICANN zumindest Anfang April 2012 eine Meldung erhalten hat. Von Missbrauchsfällen ist bisher nichts bekannt; aber auch ausgeschlossen werden sie nicht. Eine Cyberattacke komme dagegen definitiv nicht in Frage, erklärte ein ICANN-Sprecher. ICANN war am vergangenen Wochenende bemüht, Ursache und Umfang der Panne festzustellen; nach neueren Erkenntnissen gab es offenbar Probleme beim Erkennen von Sonderzeichen wie “>” und “<“. Um Missbrauch auszuschließen, wurde die gesamte TAS-Software offline genommen.


Mittlerweile hat ICANN die Fehler gefunden und beseitigt und testet derzeit, ob das TAS wieder problemlos läuft. Dass der 20. April als finaler Anmeldezeitpunkt bestehen bleibt, darf man bezweifeln. Mittlerweile steht auch in Frage, ob der 30. April als Reveal Day bestehen bleibt. ICANN will dazu rechtzeitig Stellung nehmen.


Welche Folgen diese Panne hat, ist derzeit noch nicht abzusehen. Michele Neylon (Blacknight Solutions) sprach von “Versagen auf einem völlig neuen Niveau”. Frederick Felman, Chief Marketing Officer bei MarkMonitor, stellte gar die Sicherheit und Stabilität des gesamten TLD-Programms in Frage. Vor allem das Konzept des “digitalen Bogenschießens”, mit dem die zu erwarteten Bewerbungen für die Abarbeitung zeitlich sortiert werden sollen, erscheint damit in einem völlig neuen Licht, da im Rahmen des Anklickens eines Buttons möglicherweise tausendstel von Sekunden über Erfolg oder Misserfolg einer Bewerbung entscheiden können; entsprechend sensibel ist das technische System. Pool.com, ein Spezialist für das sekundenschnelle Registrieren wieder frei gewordener Domains, wirbt jedenfalls bereits mit einem neuen Digital Archery Service, der für US$ 25.000,- einen Spitzenplatz im Bewerberfeld sichern soll. An Arbeit wird es ICANN also auch in den kommenden Wochen nicht mangeln.


Autoren: Daniel Dingeldey, Rechtsanwalt Berlin; Florian Hitzelberger, Rechtsanwalt Holzkirchen; Florian Huber, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.