Österreich: Preiskurve bei Elektronikprodukten steigt weiter an.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Österreich: Preiskurve bei Elektronikprodukten steigt weiter an.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
oesterreich_flagge2

Der Teuerungstrend setzt sich auch 2012 fort. Der Geizhals-Warenkorb verzeichnete im ersten Quartal 2012 ein Plus um 5,9 Prozent. Dabei analysiert die Preisvergleichsplattform Geizhals die zehn gängigsten Produktgruppen aus IT-, Unterhaltungs-, und Haushaltselektronik. Betrug der Warenkorb am 2. Jänner 2012 noch 3.398,20 Euro, stieg er bis 2. April 2012 bereits auf 3.601,89 Euro an. Während sich die Konsumenten bei Fernsehern, Multimedia Playern und Espressomaschinen über gesunkene Preise freuen können, müssen sie bei Grafikkarten, Camcordern und Handys nun tiefer in die Tasche greifen.


Teure Grafikkarten und Camcorder


Innerhalb des Geizhals Warenkorbs gab es die größte Preissteigerungen bei den Grafikkarten. Hier müssen Konsumenten ein Plus von 49,5 Prozent hinnehmen. Der Grund für den Preisanstieg ist laut Geizhals- Unternehmenssprecherin Vera Pesata auf zwei neue leistungsstärkere Produktserien zurückzuführen, die GeForce 600 Serie von NVIDIA und die Radeon 7000 Serie von AMD. Für den Preiszuwachs bei Digitalkameras mit plus 30,6 Prozent und Camcorder mit plus 38,5 Prozent sind in erster Linie neue, hochpreisige Modelle verantwortlich.


 


Der Smartphone Trend hält weiter an


Immer mehr Österreicher greifen bewusst zu den smarten Alleskönnern, auch wenn diese im Vergleich zu herkömmlichen Handys höherpreisig sind. Im Handybereich zeigt der aktuelle Geizhals Warenkorb im Vergleich zum letzten ein Plus von 19,6 Prozent an.


Besondere Schäppchen: Fernseher und Multimedia Player


Bei Konsumenten besteht auch Grund zur Freude, denn nicht alle Produkte sind im 1. Quartal 2012 teurer geworden. Bei Fernsehern ist mit minus 13,3 Prozent ein großer Preissturz zu beobachten. Da keine Nachfolgemodelle auf den Markt kommen und der Schwerpunkt der Anbieter stetig in Richtung Smartphones und Tablets verlagert wird, sind auch die Kosten für Multimedia Player um minus 19,7 Prozent deutlich gesunken. Den Verbrauchern kommt hier der rasante Technologiewandel zugute.


Crema auf Knopfdruck


Mit dem Trend zum köstlichen Kaffee haben auch Espressomaschinen in den österreichischen Haushalten Einzug gehalten, die früher fast ausschließlich in der Gastronomie anzutreffen waren: Für alle Kaffeeliebhaber bietet sich nun eine gute Gelegenheit, ein wirkliches Schnäppchen zu machen, denn Espressomaschinen verzeichnen mit minus 27,5 Prozent die deutlichste Preissenkung.


Der Geizhals-Warenkorb


Der Geizhals-Warenkorb beinhaltet die zehn gängigsten auf Geizhals.at gelisteten Produktgruppen aus IT, Unterhaltungs- und Haushaltselektronik. Die statistische Grundlage für den Geizhals-Warenkorb bildet der Median der 50 Top-Artikel in den ausgewählten Produktgruppen.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Corona-Shutdown war eine große Herausforderung für die Logistikbranche. Wegen geschlossener Geschäfte ist nicht nur der Onlinehandel gewachsen, sondern auch die Nachfrage nach Verpackungslösungen. Warum Plastikbeutel der Spitzenreiter sind.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.