Oktober-Erhebung des e-KIX beginnt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Oktober-Erhebung des e-KIX beginnt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Die September-Erhebung der ECC-Konjunkturindizes zeigte ein differenziertes Bild: Während die Online-Shopper ihre Ausgaben leicht steigerten und die Dienstleister für Online-Anbieter die aktuelle Umsatzsituation deutlich positiver als im Vormonat bewerteten, zeigten sich die Shopbetreiber von diesen Trends unbeeindruckt.

Die befragten Online-Händler verbuchten im September sogar einen leichten Rückgang der Umsätze. Die Oktober-Erhebung wird zeigen, ob sich das Stimmungsbild der Marktakteure im E-Commerce wieder angleicht und ob sich das nahende Weihnachtsgeschäft bereits in steigenden Umsätzen und Online-Ausgaben niederschlägt.

Um die aktuelle Situation des deutschen Online-Handels adäquat abbilden zu können, nimmt das ECC Handel in Zusammenarbeit mit den Partnern Tradoria und Trusted Shops (e-KIX), Postbank P.O.S. Transact und EHI Retail Institute (d-KIX) sowie redcoon und Hermes (s-KIX) eine monatliche Befragung vor. Die aktuelle Oktober-Erhebung läuft von 22. bis 29. Oktober. Teilnehmen können alle Online-Händler, Dienstleister des Online-Handels und Online-Shopper. Die Ergebnisse werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und dienen als Benchmark für die konjunkturelle Entwicklung des Online-Handels in Deutschland. Neben attraktiven Gewinnspielen erhalten die Teilnehmer die halbjährliche Sonderauswertung der Ergebnisse frei Haus.

Beteiligen auch Sie sich an den aktuellen Umfragen des ECC-Konjunkturindex – und tragen Sie dazu bei mehr Transparenz in den deutschen Online-Handel zu bringen.

Gegenstand der Befragung sind die Beurteilung der derzeitigen Lage und eine Einschätzung der Entwicklungen des Online-Handels aus Sicht der Käufer, Verkäufer und Dienstleister während einer Zeitspanne von insgesamt zwölf Monaten. Die monatliche Befragung ist nach einer einmaligen Registrierung mit 5 Klicks zu beantworten.

Die drei daraus ermittelten Konjunkturindizes werden monatlich kostenfrei veröffentlicht und sollen dazu beitragen, die zunehmende Bedeutung des elektronischen Handels hervorzuheben, branchen- und größenspezifische sowie soziodemografische Vergleichsmöglichkeiten zu gewinnen und darüber hinaus zuverlässige Kennzahlen für die strategische Planung zu liefern. Monatlich finden attraktive Verlosungen statt und den regelmäßigen Teilnehmern der Befragung wird eine Sonderauswertung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unter allen Online-Shoppern, die kontinuierlich an der Umfrage teilnehmen, wird außerdem ein Full HD LCD-TV sowie unter allen Online-Dienstleistern ein iPad verlost.

Info Umfrage: http://umfrage.ifhkoeln.de/umfragecenter/start.aspx?a=14

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine aktuelle Umfrage von AfterPay Insights zeigt, dass die E-Commerce-Entwicklung in Deutschland sowie in den Niederlanden und Norwegen im Mai 2020 ein Plateau erreichte. Liegt der Grund für das abgedämpfte Wachstum in der allmählichen Öffnung der Gesellschaften?

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.