Omnichannel neu gedacht: 4 Tipps für ein optimiertes Customer Engagement

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Omnichannel neu gedacht: 4 Tipps für ein optimiertes Customer Engagement

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das wertvollste Asset jedes E-Commerce-Unternehmens sind seine Kundendaten. Um die Geschäftsergebnisse zu steigern, sollten diese Daten dazu genutzt werden, einen Mehrwert für die Kunden im Omnichannel zu schaffen. Mit diesen vier Tipps nutzen Unternehmen ihre Chancen.
Omnichannel

Quelle: PopTika/Shutterstock

Die Verwendung der Kundendaten ermöglicht eine einheitliche Customer Journey über alle Verkaufskanäle – egal ob online oder im Geschäft. Allerdings darf Omnichannel nicht nur bedeuten, über verschiedene Kanäle zu kommunizieren. Mit folgenden vier Maßnahmen kann jedes Unternehmen das vorhandene Potenzial voll ausschöpfen und zugleich das Customer Engagement optimieren.

1. Omnichannel: Datensilos auflösen

Wenn Marketing- und Sales-Abteilungen aus einem einheitlichen Datenpool schöpfen, können sie Synergieeffekte nutzen und Kunden einen überzeugenden Mehrwert bieten. Unternehmen müssen also ihre Datensilos beseitigen. Dieser Schritt ermöglicht erst eine nahtlose Customer Experience, denn der Kunde kann auch bei seinem Einkauf im Geschäft von Vorteilen wie Rabatten aus dem Online-Shop profitieren. So bieten Unternehmen eine moderne und zuvorkommende Kundenorientierung, unabhängig davon, wo Kunden gerade einkaufen.

2. Kanalunabhängige Personalisierung im Omnichannel

Eine optimale Personalisierung über alle Kanäle hinweg wird erst dann möglich, wenn individuelle Kundenprofile die Basis aller Aktivitäten sind. Kommunikation sollte unabhängig vom Kanal sein, damit sich Kunden immer gleichermaßen angesprochen fühlen. Die Art der Kundenansprache muss dabei aber genauso individuell sein, wie der Kunde selbst. Die Option, neben den üblichen Kanälen wie E-Mail, Ads, Mobile und Web, eine personalisierte Mail zu senden, sorgt für die persönliche Note. So schaffen Marketer eine vertrauensvolle, loyale und vor allem dauerhafte Kundenbeziehung.

3. Kundenverhalten vorhersagen

Mit künstlicher Intelligenz (KI) können Marketer Verhaltensweisen der Kunden vorhersagen, anstatt nur darauf zu reagieren, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Das Unternehmen kann also rechtzeitig eingreifen, bevor Kunden abwandern oder inaktiv werden. Um das zu verhindern, wird jeder Kunde individuell mit auf ihn zugeschnittenen Inhalten angesprochen – zum wirkungsvollsten Zeitpunkt und über den passenden Kanal.

4. Durch Automatisierung Prozesse optimieren

Sämtliche Prozesse zu automatisieren, vereinfacht die Umsetzung der Unternehmensziele in allen Geschäftsbereichen enorm. Das optimiert Marketingaktivitäten, was wiederum das Kundenerlebnis steigert – über alle Kanäle hinweg und mit minimalem Aufwand für das Unternehmen.

Mit diesem neuen, kanalunabhängigen und kundenzentrierten Ansatz für Omnichannel kann der Einzelhandel vorhersagbare und profitable Geschäftsergebnisse erzielen und hochgradig personalisierte Einkaufserlebnisse bieten, die die Kunden in ihrer Customer Journey bestmöglich unterstützen. Hierfür geeignet ist eine Omnichannel-Customer-Engagement-Plattform, wie sie Emarsys anbietet. (sg)

Lesen Sie auch: Die Zukunft des Omnichannel und die besondere Rolle des Point of Sale

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Fehlgeschlagene Zahlungen verursachen im E-Commerce große Probleme. GoCardless hat nun ein neues Payment-Intelligence-Produkt entwickelt, mit dem Händler Forderungsausfälle und Kundenabwanderung verhindern können.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.