Online-Ratgeber: Hilfreiche Unterstützung für KMU im E-Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Online-Ratgeber: Hilfreiche Unterstützung für KMU im E-Business

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
geldboerse

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen dabei, die eigenen Aktivitäten im E-Business unkompliziert zu analysieren und zeigt mögliches Optimierungspotenzial auf. Auf der Website www.e-kompetenz-ratgeber.de stehen hierfür fünf kostenlose Online-Ratgeber zu den Themen Website-Gestaltung, IT-Sicherheit, Regionales Internetmarketing, Newsletterversand und E-Mail-Kommunikation zur Verfügung, die mit 12 Klicks hilfreiche Infos zum Status Quo geben.


Die Website eines Unternehmens stellt häufig den ersten Kontakt zwischen Kunden und Unternehmen dar. Umso wichtiger ist neben rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekten einer Website eine ansprechende und übersichtliche Gestaltung – doch gerade hier offenbart sich häufig noch deutliches Verbesserungspotenzial. Der Online-Ratgeber Website-Gestaltung des NEG unterstützt kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg zu einer kundenfreundlichen und sicheren Webpräsenz. Eine Analyse der bislang über 10.000 teilnehmenden, kleinen oder mittleren Unternehmen zeigt, dass ca. 38 Prozent deutliche Schwächen bei ihrer Website-Gestaltung aufweisen und somit häufig Handlungsbedarf besteht. Lediglich etwa jedes dritte Unternehmen ist in Punkto Zielgruppenansprache, Einsatz von Multimedia-Anwendungen sowie Usability positiv aufgestellt.


Gleichzeitig erfüllt die Website beinahe jedes zweiten teilgenommenen Unternehmens nicht die Anforderungen des eigenen Corporate Design oder weist hinsichtlich der textlichen Ausgestaltung Schwächen auf. Professionalität bei der Websitegestaltung ist jedoch ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg eines Unternehmens und die Entscheidung des Kunden, auf der Website zu bleiben oder eine Konkurrenzwebsite aufzusuchen. Eine Vereinheitlichung  würde in diesen Fällen zu einer positiveren Außenwahrnehmung und damit zu mehr Umsatz führen.


Die Online-Ratgeber des NEG: Schnelle Hilfe im E-Business


Mit nur wenigen Klicks und minimalem Zeitaufwand erhalten interessierte kleine und mittlere Unternehmen mittels der Online-Ratgeber eine Analyse ihrer gegenwärtigen E-Business Aktivitäten. Die mit einem Ampelsystem illustrierten Ergebnisse identifizieren unmittelbar potenzielle Schwachstellen und zeigen Handlungsbedarf auf. Gleichzeitig bieten die Online-Ratgeber nützliche und verständliche Hilfestellungen sowie Tipps, um die identifizierten Schwachstellen zu beheben und so die Erfolgschancen des Unternehmens im E-Business weiter zu steigern.


Die Ratgeberplattform: kompetente Unterstützung aus einer Hand


Die kostenlosen Online-Ratgeber werden gebündelt auf der Plattform www.e-kompetenz-ratgeber.de angeboten. Die Ratgeber-Plattform umfasst dabei fünf zentrale Themen im E-Business, die für jedes dort aktive Unternehmen relevant sind:


-Website-Gestaltung: Wie werden Websites für Kunden attraktiv? Welche rechtlichen Vorgaben müssen bei E-Commerce-Seiten bedacht werden?


-IT-Sicherheit: Wie schütze ich IT und Datenverkehr?


-Regionales Internetmarketing: Welche Möglichkeiten bietet das Netz, um auch den stationären Handel zu bewerben?


-Newsletterversand: Was ist inhaltlich und rechtlich für einen erfolgreichen Newsletter zu beachten?


-E-Mail-Kommunikation: Wie kommuniziere ich effizient mit Kunden und Lieferanten per E-Mail?


Ergänzend zu den Online-Ratgebern wird den Unternehmen auch ein kostenloser Leitfaden mit detaillierteren Informationen zu den einzelnen Themenbereichen angeboten.


Im Log-In-Bereich der Plattform können sich die Teilnehmer die Ergebnisse bereits genutzter Ratgeber erneut anzeigen lassen und die jeweiligen Leitfäden herunterladen. Darüber hinaus können die Teilnehmer ihre jeweiligen Ergebnisse im Vergleich zu anderen Unternehmen der eigenen Branche betrachten und so ihre Wettbewerbsposition einschätzen.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auch digital geprägte Zielgruppen springen auf klassische Offline-Kanäle wie das Print-Mailing an. Die CMC Dialogpost-Studie zeigt: Werbetreibende sollten auf das Werbemittel-Format achten und verschiedenen Kundensegmenten individuelle Angebote machen. Damit kitzeln sie die besten Ergebnisse heraus.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.