Online-Shopper setzen auf User-Reviews, Preisvergleiche und Produktempfehlungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Deutsche Konsumenten lieben den Online-Einkauf, der eine hohe Produktauswahl bietet und das Schleppen von Einkaufstüten erspart. Verschiedene Services und Funktionalitäten der Webshops können das Einkaufsvergnügen sogar noch steigern.Die beliebtesten drei Shopping-Hilfen vieler deutscher Nutzer sind Testberichte von anderen Käufern – sogenannte User-Reviews, Preisvergleichsfunktionen und persönliche Produktempfehlungen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuellen Umfrage von Avail Intelligence, dem europäischen Marktführer für Produktempfehlungen und Behavioural Merchandising.

Den Studienergebnissen zufolge gaben 77 Prozent der Befragten an, User-Reviews seien für sie wichtig oder sehr wichtig beim Online-Einkauf. Genutzt werden die User-Reviews, um sich beim Einkauf zu orientieren und das richtige Produkt zu finden – vor allem eines, mit dem möglichst viele weitere Käufer zufrieden sind. Auf dem zweiten Platz liegen die Preisvergleichsfunktionen der Webshops: Für 69 Prozent der Online-Shopper sind sie entscheidend, um möglichst einfach und unkompliziert das günstigste Angebot unter verschiedenen Anbietern herauszusuchen. Auf dem dritten Platz schließ;lich folgen die persönlichen Produktempfehlungen. Immerhin 53 Prozent sehen sie als hilfreich oder sehr hilfreich an.

Eine persönliche Landing-Page, die auf jeden Online-Shopper individuell abgestimmt ist, schätzen 43 Prozent der Befragten. Ebenso sehen 43 Prozent illustrierende 3-D-Bilder als ausschlaggebende Hilfen bei ihrer Online-Shoppingtour an. Informationen über das Kaufverhalten anderer Kunden sind ebenfalls beliebt und können zu einer Kaufentscheidung beitragen. 35 Prozent der Online-Kunden nutzen diese Funktion, um sich darüber zu informieren, welche anderen Güter des Webshops Käufer des gerade betrachteten Produktes erworben haben.

Zusätzliche Website-Funktionen, wie etwa erklärende Video-Clips zu den Produkten, werden weit weniger von den Kunden geschätzt. Nur 24 Prozent halten erklärende Video-Inhalte für nötig.

Info: http://www.availintelligence.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.