Online-Shopping in China: europäische Produkte weit oben auf der Liste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Online-Shopping in China: europäische Produkte weit oben auf der Liste

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Eine Studie über das Online-Einkaufsverhalten von Consumern aus China im Dezember zeigt: westliche Waren stehen sehr hoch im Kurs. Vor allem auch europäische Online-Shops profitieren.

China: Einkaufsverhalten

Eine Studie über das Online-Einkaufsverhalten von Consumern aus China im Dezember zeigt: westliche Waren stehen sehr hoch im Kurs. Vor allem auch europäische Online-Shops profitieren.

Europa ist eine der attraktivsten Einkaufsregionen für internationale Online-Shopper im Dezember. Dabei sind Konsumenten aus China (66 Prozent) besonders kaufinteressiert, wie eine aktuelle Studie von Rakuten Marketing zeigt. Für die Chinesen ist aber nicht nur der europäische Markt von besonderem Interesse. 72 Prozent der chinesischen Einwohner würden ihre Geschenke auch gerne in den Vereinigten Staaten kaufen. „Der asiatische Raum ist beim Online-Shopping besonders an westlichen Produkten und deren Qualität interessiert. Diese Tendenz sollte jedem Onlineshop-Betreiber bewusst sein“, erklärt Stefan Bernauer, Direktor DACH von Rakuten Marketing.

Ausländische Online-Shopper nicht vergessen

Für Online-Shops sind die Millennials die attraktivste Zielgruppe. So ist global jeder zweite der 25- bis 34-jährigen Online-Shopper daran interessiert, Produkte aus Europa zu kaufen. Der aktivsten Altersgruppe gefallen nach Europa (48 Prozent) besonders auch der amerikanische (46 Prozent) und der chinesische Markt (31 Prozent). „Diese Zahlen verdeutlichen, dass ausländische Online-Shopper, insbesondere die Millennials, von europäischen Händlern bei besonderen Anlässen nicht vergessen werden sollten“, erinnert Stefan Bernauer.
 
Es überrascht wenig, dass den Europäern selbst die Qualität ihres Binnenmarktes bewusst ist. So möchten vor allem die Franzosen (55 Prozent), die Deutschen (50 Prozent) und die Engländer (40 Prozent) Artikel aus der europäischen Region online kaufen.
 
Rakuten Marketing hat diese Analyse im Rahmen einer Studie unter 6.000 Konsumenten in acht Märkten durchgeführt. Der Studienband „A Guide to Reaching Global Consumers For Peak Season“ kann auf der Website von Rakuten Marketing kostenlos heruntergeladen werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Immer mehr Händler und Hersteller wollen ihre Produkte über das Internet vertreiben. Damit online-basierte Vermarktungskonzepte, wie sie etwa Melitta Single Portions anwendet, aufgehen können, benötigen Anbieter eine durchdachte digitale Vermarktungsstrategie und ein ausgefeiltes E-Commerce-Ökosystem. Wie Händler vorgehen sollten, erklärt Gastautorin Saskia Roch von elaboratum.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.