Online-Supermarkt Picnic expandiert im Ruhrgebiet – jetzt in weiteren Städten verfügbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Online-Supermarkt Picnic expandiert im Ruhrgebiet – jetzt in weiteren Städten verfügbar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Der Online-Supermarkt und Lieferdienst Picnic reagiert auf die hohe Nachfrage und expandiert im Ruhrgebiet. Demnach wird das Liefergebiet auf fünf weitere Städte ausgedehnt.
Picnic

Quelle: Picnic

  • Picnic expandiert weiter im Ruhrgebiet und beliefert jetzt Haushalte in fünf weiteren Städten.
  • Der Online-Supermarkt erreicht vom neuen Standort 70.000 Haushalte in Kamen, Bergkamen, Unna, Dortmund und Lünen.
  • Die Registrierung für die Warteliste ist ab sofort möglich.

Picnic vergrößert sein Liefergebiet im Ruhrgebiet: Ab Anfang Mai können Haushalte in Kamen, Bergkamen und in bestimmten Stadtteilen von Unna, Dortmund und Lünen die Möglichkeit nutzen, von Picnic mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs beliefert zu werden.

Picnic errichtet neuen Hub für 70.000 Haushalte

Der neue 1.200 Quadrameter große Hub befindet sich in Kamen. Dies ist bereits der zwölfte Hub des Online-Supermarktes in Nordrhein-Westfalen und der siebte Standort im Ruhrgebiet. Von hier aus werden ab Mai 15 Elektro-Vans und 20 Runner für insgesamt 70.000 Haushalte bereitstehen. Auf längere Sicht plant der Lieferdienst mit rund 100 Runnern, die an dem Standort in Kamen tätig sein werden. Detaillierte Auflistung der Haushalte nach Städten:

  • Kamen (21.000 Haushalte): gesamtes Stadtgebiet
  • Bergkamen (19.000 Haushalte): gesamtes Stadtgebiet
  • Unna (15.000 Haushalte): die Stadtteile Afferde, Knigsborn, Massen und Massen-Nord
  • Dortmund (12.000 Haushalte): die Stadtteile Brackel und Scharnhorst
  • Lünen (3.100 Haushalte): die Stadtteile Beckinghausen, Horstmar und Niederaden

Ab sofort ist eine Registrierung für die Warteliste in Kamen, Bergkamen, Unna, Dortmund und Lünen über die Picnic-App möglich. „Wir haben in den letzten Wochen viele Maßnahmen getroffen, um unsere Kapazitäten deutlich zu erhöhen und noch mehr Haushalte beliefern zu können“, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic in Deutschland. „Wir freuen uns, dass ab Anfang Mai auch viele Haushalte in Kamen, Bergkamen, Unna, Dortmund und Lünen endlich ihre Lebensmittel und Drogerieartikel gratis nach Hause geliefert bekommen können.

Picnic
Picnic beliefert Haushalte mit Lebensmitteln auch am Sonntag. (Bild: Picnic)

Die Nachfrage hat sich verdoppelt

Seit dem Start Anfang 2018 ist die Belegschaft von Picnic in Deutschland auf über 1.000 Mitarbeiter gewachsen. Zur Zeit stellt das Unternehmen rund 50 neue Mitarbeiter pro Woche ein. Picnic trägt dazu bei, dass Verbraucher in den Regionen weniger selbst zum Einkaufen fahren müssen und stattdessen ihren Einkauf kontaktlos an der Haustür in Empfang nehmen können. In der aktuellen Corona-Situation erweist sich diese Art, Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs einzukaufen, beliebter denn je: Die Nachfrage bei dem Lieferdienst hat sich in den letzten Wochen mehr als verdoppelt. Die Eröffnung in Kamen wird es somit mehr Haushalten ermöglichen, ihre Einkäufe kontaktlos zu erledigen.

Picnic
Picnic hat kürzlich ein zweites Fulfillment-Center in Herne eröffnet. (Bild: Picnic)

Lesen Sie auch: Lieferketten stabilisieren: So finden Händler und Einkäufer neue Lieferanten

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

In der aktuellen Pandemie fällt es schwer, von Gewinnern zu sprechen. Aber einen, der von den Lockdowns profitiert hat, gibt es definitiv: den E-Commerce. Waren es 2019 noch rund acht bis elf Prozent Wachstum, wird für 2020 ein Wachstum von rund 16 Prozent erwartet. Insbesondere der Vertriebsweg D2C (Direct-to-Consumer) hat stark zugelegt und ist gerade für Hersteller attraktiv.

Top Jobs

Marketing Manager / Multichannel (w/m/d)
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: retouren

Zeit für eine nachhaltige Wende

Mehr erfahren