Onlinehandel: Bloomreach, diva-e und Forrester präsentieren neue Studie zu Commerce Experience

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Onlinehandel: Bloomreach, diva-e und Forrester präsentieren neue Studie zu Commerce Experience

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Wie ist der aktuelle Stand beim digitalen B2C- und B2B-Handel? Bei einem Online-Event präsentiert Bloomreach, Anbieter einer Commerce-Experience-Plattform, gemeinsam mit seinem Partner diva-e und Forrester Consulting erste Ergebnisse der Studie „The State of Commerce Experience“.
Onlinehandel

Quelle: William Potter/Shutterstock

Bei dem virtuellen Live-Event am 19. Mai 2020 stellt Nick Barber, Senior Analyst Application Development & Delivery bei Forrester, die vorläufigen Ergebnisse der Studie „The State of Commerce Experience“ für die DACH-Region vor. Bei der Präsentation stehen Marken, Fertigungsunternehmen sowie Groß- und Einzelhändler im Fokus, die ihre Produkte über digitale Vertriebskanäle verkaufen. Für die von Forrester Consulting im Auftrag von Bloomreach durchgeführte Studie wurden in mehreren Ländern Verbraucher und Unternehmen zum Onlinehandel befragt.

Detaillierter Überblick über den Stand beim Onlinehandel

Die Studie zeigt, was für Kunden und Unternehmen vor dem Beginn der Corona-Krise wichtig war und was seitdem wichtig geworden ist. Sie hilft zu verstehen, wie tiefgreifend die Veränderungen sind. Unternehmen bietet sie eine wertvolle Entscheidungshilfe, wenn es darum geht, sich im wandelnden Marktumfeld zu orientieren und mittel- bis langfristige Strategien festzulegen. Diese von Forrester erstellte Studie und daraus anschließende Analysen sind exklusiv bei Bloomreach und den teilnehmenden Partnern erhältlich.

Onlinehandel: Was Kunden jetzt erwarten

Bloomreach Walker

„Die Studie ist von zentraler Relevanz für jedes Unternehmen, das jetzt versucht, zu priorisieren, was für seine Kunden wichtig ist, das verstehen will, was seine Mitbewerber tun werden, und das wissen möchte, wie sich die Covid-19-Krise langfristig auf den E-Commerce auswirken wird. Die wertvollen Einsichten der Studie können Unternehmen entscheidend dabei helfen, ihre aktuellen Herausforderungen zu meistern und für die Zeit danach zu planen“, erklärt Brian Walker, Chief Strategy Officer bei Bloomreach.





>> Interessierte können sich bei dem kostenlosen Online-Event hier anmelden.

Über die Partner des Online-Events

Nick Barber betreut als Senior Analyst bei Forrester Consulting Fachleute im Bereich Anwendungsentwicklung und -bereitstellung (Application Development & Delivery, ADD). Seine Spezialgebiete sind Videotechnologien, Digital Asset Management im Kontext der Customer Experience sowie Personalisierung. Im Videobereich befasst er sich mit Online-Videoplattformen für Vertrieb und Marketing sowie Videotechnologie für Mitarbeiterschulung und Employee Experience. Ein weiterer Schwerpunkt von Barber ist das Digital Asset Management (DAM), das für Unternehmen zu einer Schlüsseltechnologie geworden ist, seit sie deutlich mehr Rich-Media-Inhalte produzieren. Im Bereich Personalisierung beschäftigt sich Barber mit den Fragen, wie personalisierte Kundenerfahrungen an der Schnittstelle von Daten und Inhalten wirken und wie künstliche Intelligenz unser Verständnis von Content erweitert.

diva-e ist Platin-Partner von Bloomreach und Transactional Experience Partner (TXP) in Deutschland. Als Implementierungspartner mit den meisten Bloomreach-Entwicklern weltweit verfügt diva-e über breite Lösungsexpertise zu brXM. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Digitalgeschäft und Onlinehandel deckt diva-e die digitale Wertschöpfungskette von der Strategie über die Technologie bis hin zur Kreation ab.

Bloomreach ist Anbieter der Digital Experience-Plattform brX, die speziell für Marken, Händler und B2B-Unternehmen entwickelt wurde, die ihre Umsätze steigern und ihren Kunden ein personalisiertes digitales Einkaufserlebnis bieten wollen. Als API-basierte Next Generation-Plattform vereint brX Content Management-Funktionalitäten mit KI-unterstützten Features für Online-Suche, Promotion und Personalisierung. (sg)

Lesen Sie auch: Corona-Krise: Wie sich die Pandemie auf den B2C-Handel auswirkt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Hochwertige Produktinformationen sind für Händler überlebenswichtig: Online-Shops und Hersteller von Markenprodukten müssen ihren Kunden relevante Produktinformationen bereitstellen, um ihnen gut informierte Kaufentscheidungen zu ermöglichen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.