Onlinehandel zu Weihnachten fördert Umsätze im Affiliate Marketing

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Onlinehandel zu Weihnachten fördert Umsätze im Affiliate Marketing

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
weihnachtsbaum2

Einer britischen Studie zufolge wächst in diesem Jahr europaweit der Anteil an online gekauften Weihnachtsgeschenken um 17,3 Prozent.


Allein die Deutschen wollen für insgesamt 66 Milliarden Euro Weihnachtsgeschenke kaufen, wie das Centre for Retail Research in Nottingham berichtet. 9,5 Milliarden Euro (14,4 Prozent) davon sollen im Internet ausgegeben werden. Manuel Kester, Geschäftsführer belboon-adbutler: „Unser Affiliate Netzwerk kann eine konstante Steigerung des Onlinehandels zu Weihnachten in den letzten Jahren beobachten. Ausschlaggebend ist hier, dass die Online-Shops unserer Partner eine immer größere Auswahl an Produkten haben, verknüpft mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Viele Menschen wollen sich nicht in den Weihnachtstrubel begeben und lieber bequem von zuhause im Internet bestellen.“


Umfragen sehen unter den beliebtesten Geschenken auch in diesem Jahr Computer, Notebooks und Tablet-PC´s. Das sind gute Aussichten für die belboon Partnerprogramme aus diesem Branchensegment. „Für die Weihnachtszeit steigern wir die Verfügbarkeit unserer Produkte immer auf ein besonders hohes Niveau, damit auch der Spätentschlossene noch pünktlich zum Fest sein Wunschprodukt erhält. Selbst im Schneechaos des vergangenen Jahres haben wir 98 Prozent aller Bestellungen pünktlich ausgeliefert. Es kann also kräftig verschenkt werden!“, erklärt Ralf Bakker, Leiter des Marketings bei ONE.de zuversichtlich. Laut den Umsatzprognosen der großen Logistikkonzerne wird dies eintreffen: UPS und FedEx erwarten in diesem Jahr Rekordumsätze zu Weihnachten. „Da die Logistikunternehmen Gradmesser des Onlinegeschäfts sind, kann ihrer Einschätzung Glauben geschenkt werden.“, so Manuel Kester. FedEx kündigte unterdessen an, zusätzliche Mitarbeiter für das Weihnachtsgeschäft einzustellen.


Von der Verschiebung des Offline- zum Onlinehandel profitieren auch verstärkt Gutscheinnutzer. Sie kaufen Produkte online zum Schnäppchenpreis. Auf die ansteigende Nachfrage reagieren die Gutscheinpublisher von belboon: Sie sammeln gerade zur Weihnachtszeit noch mehr aktuelle Gutscheine auf ihren Seiten und machen den Weihnachtseinkauf günstiger. Zur Auswahl stehen beispielsweise Gutscheine für beliebte Geschenkartikel wie Kleidung und Accessoires, aber auch Unterhaltungselektronik oder Handys.


Über die Weihnachtszeit hinaus stellt der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) für seine Branche eine optimistische Prognose. Ausgehend von den Umsatzzahlen des Interaktiven Handels in den vergangenen neun Monaten rechnet der bvh mit einem Gesamtumsatz in 2011 von über 32 Milliarden Euro. Auch hier wird deutlich: Das Konsumverhalten der Deutschen verschiebt sich von den Kaufhäusern mehr ins Internet. Manuel Kester: „Die Partner von belboon stellen sich zu jeder Zeit mit ihren Aktionen auf die Konsumenten ein. Zu Weihnachten bedeutet dies zum einen mehr Gutscheine, aber auch Sonderangebote und Gewinnspiele. Der Vorteil liegt damit eindeutig beim Kunden.“


 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Digital rund um die Uhr einkaufen: Was für Kunden unkompliziert und bequem ist, erhöht kontinuierlich den Druck auf E-Commerce- und Fulfillment-Anbieter - vor allem im Saisongeschäft.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.