Onventis mit neuer Einkaufsstudie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Onventis mit neuer Einkaufsstudie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein Großteil (44 Prozent) der von der Pentadoc befragten Einkaufsexperten hält die in ihrem Unternehmen eingesetzten IT- und e-Procurement-Systeme für nicht ausreichend, um die neuen Herausforderungen im Einkauf zu bewältigen.Für Andreas Schwarze, Geschäftsführer Onventis, ist diese Einschätzung der Einkäufer “eine Aufforderung zum Handeln für alle am Prozess Beteiligten in IT und Einkauf”. Vor allem angesichts der Erwartung der Mehrheit der Befragten (51 Prozent), dass sich die Bedeutung der Einkaufsabteilung in den kommenden zwei Jahren noch weiter erhöhen wird.

Fast die Hälfte (49 Prozent) der Teilnehmer an der Pentadoc Studie nutzen im Einkauf keine Softwarelösung zur Prozessunterstützung. “Ohne IT lassen sich jedoch die Prozesse im Einkauf nicht optimieren. Die Konsequenz: Schnell und effizient realisierbare Einsparpotenziale werden nicht ausgeschöpft; Einkäufer sind vor allem damit beschäftigt, das operative Tagesgeschäft zu bewältigen. Ihnen fehlt dann zwangsläufig Zeit für strategische Aufgaben”, so Andreas Schwarze.

Diejenigen, die ein System im Einsatz haben, nutzen laut Studie vor allem folgende Softwarefunktionen, um die Prozesse im Einkauf zu optimieren: Genehmigungsworkflows (62,5 Prozent), die Lieferantenregistrierung (50 Prozent), die Angebotsauswertung (50 Prozent), Sourcing (46 Prozent), Vertragsmanagement (42 Prozent), Spend Analysis (42 Prozent), Budgetierung (37,5 Prozent).

Die Ergebnisse der von Onventis beauftragten Studie können auf der Website www.Onventis.de unter “Kontakt” kostenlos bestellt werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Über eine Million Händler, die das beliebte Shopsystem Shopify einsetzen, konnten am diesjährigen Black Friday rekordverdächtige Umsätze generieren. So lag die Umsatzsteigerung bei 75 Prozent gegenüber 2019. Deutschland erreichte Platz fünf der Länder, in denen weltweit am meisten verkauft wurde. Auch Klarna und Arvato Financial Solutions melden hohe Zuwächse bei diesem Shopping-Event.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.