PAC-Anwenderstudie: Strategische Projekte gleich mehrfach auf der CIO-Agenda

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PAC-Anwenderstudie: Strategische Projekte gleich mehrfach auf der CIO-Agenda

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
pac-logo_colour_big

Die Marktanalysten von Pierre Audoin Consultants (PAC) haben im Rahmen ihrer jährlichen Befragung von IT-Entscheidern aktuelle IT-Herausforderungen, Investitionsschwerpunkte sowie Trends bei den IT-Ausgaben und beim Sourcing untersucht. Die Ergebnisse unterstreichen: vielfältige Herausforderungen, allen voran der hohe Kosten- und Effizienzdruck, lösen IT-Projekte aller Art aus und sorgen für weiterhin steigende Outsourcing-Budgets.

Die Analyse basiert auf einer Befragung, die das Marktanalyse- und Beratungsunternehmen PAC unter mehr als 300 IT-Entscheidern aus Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt hat. Die zentralen Ergebnisse der Untersuchung hat PAC im Rahmen seines „Project Services Research Program“ für die DACH-Region veröffentlicht. Die Studie beinhaltet neben der grafischen Auswertung auch Erläuterungen zu den Befragungsergebnissen.

Optimierung von Geschäftsprozessen

Ein Teil der Untersuchung befasst sich mit der Optimierung von Geschäftsprozessen, Software-Applikationen und Hardware-Infrastrukturen. Die deutliche Mehrheit der befragten Unternehmen sieht insbesondere in der Optimierung der Geschäftsprozesse eine große Herausforderung. Im Mittelpunkt stehen Prozesse, die auf den Kunden ausgerichtet werden. Auch die Anpassung bereits etablierter Prozesse, z.B. für Finance und Accounting, erhält aktuell viel Aufmerksamkeit. In den meisten Unternehmen resultiert der Bedarf an Verbesserung direkt in IT-Projekten, die bereits angelaufen sind oder sich in der Planungsphase befinden.

Strategische IT-Vorhaben

Die Analyse der geplanten IT-Vorhaben zeigt, dass die Anforderungen an die IT-Sicherheit weiter steigen und in der Mehrheit der Unternehmen dedizierte Projekte auslösen. Neben diesem Dauerbrenner unter den IT-Themen spielen aber auch strategische IT-Vorhaben eine bedeutende Rolle. So sind z.B. knapp die Hälfte der befragten Unternehmen in Projekten engagiert, die sich mit der IT-Strategie befassen. Weitere Unternehmen planen dies. Hohe Aufmerksamkeit erhalten auch Themen wie die Modernisierung von IT-Architekturen und Projekte in den Bereichen Business Intelligence, Kunden- und Datenmanagement.

Trends bei Sourcing-Ansätzen

Wie die PAC-Studie zeigt, zählt Kostendruck zu den wesentlichen Herausforderungen für IT-Anwenderunternehmen, die unter anderem zu einer steigenden Nachfrage nach Global-Delivery-Modellen führen. Während der Anteil der Unternehmen, die heute bereits Near- und Offshore-Ressourcen nutzen, im Vergleich zur PAC User Survey im Vorjahr nicht gestiegen ist, liegt die generelle Akzeptanz jedoch deutlich über den Werten aus dem vergangenen Jahr. Auch die Absicht, den Einsatz von Near- und Offshore-Ressourcen zu verstärken, wird in der aktuellen Umfrage deutlicher. Aspekte wie die zunehmende Internationalisierung der Unternehmen und Wechselkursschwankungen, aber auch der Ausbau der Ressourcenpools auf Seiten der IT-Services-Anbieter tragen zu dieser Entwicklung bei.

Die Studie „User Survey 2011 on Project Services“ steht Kunden des „PAC Project Services Research Program“ ab September zur Verfügung. Der Report ist darüber hinaus zum Einzelpreis von 2.250 Euro erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.pac-online.com.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Shopping-Events werden auch bei deutschen Konsumenten immer beliebter. So planen über 82 Prozent der Deutschen fest ein, am Black Friday Sale einzukaufen. 62 Prozent wollen hierbei 300 Euro oder mehr ausgeben.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.