01.02.2024 – Kategorie: Logistik

Panattoni und MSK kooperieren erneut bei Logistikimmobilie

PanattoniQuelle: Panattoni

Die MSK Pharmalogistic und der Projektentwickler Panattoni Deutschland kooperieren ein weiteres Mal, um eine Erweiterung des Lagers für den Pharmalogistiker zu realisieren. Nach MSK Bensheim I entsteht nun auf dem Nachbargrundstück das Projekt MSK Bensheim II, eine Build-to-suit-Immobilie mit hohen Nachhaltigkeitsstandards.

Auf dem rund 28.700 qm großen Grundstück in Bensheim stehen dem Pharma-Full-Service-Dienstleister MSK aus Heppenheim künftig knapp 11.300 qm Lagerfläche und rund 380 qm Mezzaninfläche zur Verfügung. Zudem wird die Build-to-suit-Immobilie über ca. 1.350 qm Bürofläche verfügen. MSK Bensheim II wird neuer Arbeitsort für mehr als 50 Mitarbeiter aus dem gewerblichen und kaufmännischen Bereich.

Simon Heß, Geschäftsführer der MSK Pharmalogistic GmbH, freut sich, mit Panattoni auch bei diesem Projekt zusammenzuarbeiten: „Beim ersten Objekt MSK Bensheim I, bei dem wir erst nach der Planungsphase als Mieter eingestiegen sind, haben wir die Zusammenarbeit mit Panattoni Deutschland schätzen gelernt. Umso mehr freuen wir uns, dass dieses zweite Projekt nun direkt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist und sich außerdem in unmittelbarer Nähe des ersten Gewerbekomplexes befindet. Wir bedanken uns ein weiteres Mal für die Vermittlung durch die Realogis Frankfurt.“

Panattoni erstellt Bebauungsplan für Brownfield

Bei dem Grundstück handelt es sich um ein Brownfield, auf dem zuvor die ProChem GmbH als Hersteller für die chemische, kosmetische und pharmazeutische Industrie tätig war. Für die Erschließung des Geländes stellte Panattoni eine Bauvoranfrage, da eine Befreiung vom Bebauungsplan erforderlich war. Diese wurde bereits positiv beschieden. „Wir danken der Stadt Bensheim und den zuständigen Genehmigungsbehörden sowie dem Landrat für die gute Zusammenarbeit. Ebenso danken wir der Wirtschaftsförderung des Kreises Bergstraße für ihre tatkräftige Unterstützung“, sagt Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni Deutschland.

Aufgrund des hohen Nachhaltigkeitsanspruchs von Panattoni gehören Photovoltaikanlagen auf den Immobiliendächern bereits weitgehend zur Standardausstattung des Entwicklers. Auch bei diesem Projekt stellen sie auf einer Fläche von 10.000 qm mit einer Erzeugungsleistung von 1 MWp eine zentrale Maßnahme zur Erreichung des DGNB-Goldstandards und der ESG-Verifikation für die EU-Taxonomie dar. Die Beheizung der Halle und der Büroräume erfolgt ohne Einsatz von fossilen Energieträgern mittels VRF-Technologie und Luft-Wasser-Wärmepumpen. Pkw-Elektro-Ladestationen, ein Well-Being-Bereich und teilweise begrünte Dächer tragen zum Wohlbefinden der zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei.

Hohe Ansprüche an die Nachhaltigkeit

Für die Bewässerung der Grünflächen wird Regenwasser verwendet, das in Zisternen gesammelt wird. Als weiterer Regenwasserspeicher kommen mehrere Retentionsbecken zur Ausführung. Besonderer Wert wird auf den Artenschutz gelegt. Daher ist eine Wildblumenwiese mit Insektenhotel und der weitestgehende Erhalt des Baumbestandes vorgesehen. Insbesondere die laut Bebauungsplan schützenswerten Bäume werden erhalten und Nisthilfen für Vögel auf dem Gelände angebracht.

„Die Zusammenarbeit mit Panattoni und MSK ist zielorientiert und unkompliziert. Es ist gut, dass die Verantwortlichen immer auch die Interessen unserer Region und unserer Umwelt im Blick haben. Gemeinsam arbeiten wir daran, ein Projekt auf den Weg zu bringen, das für alle Beteiligten und auch für die Menschen in der Stadt ein Gewinn ist“, erklärt Christine Klein, Bürgermeisterin der Stadt Bensheim.

MSK Bensheim II soll bis Mitte 2025 fertiggestellt werden. (Bild: Panattoni)

Baubeginn für das zweite Quartal 2024 geplant

Christian Engelhardt, Landrat in Bensheim, ergänzt: „Mit der neuen Gewerbeimmobilie für den Pharmalogistiker MSK wird ein wichtiger Beitrag geleistet, um mittel- und langfristig Arbeitsplätze und damit den Wohlstand in unserer Region zu sichern. Gleichzeitig zeigt das Projekt eindrucksvoll, dass mit nachhaltiger und verantwortungsbewusster Bauweise umweltschonendes Unternehmertum möglich ist.“

Ende November wurde die Abrissgenehmigung erteilt. Der oberirdische Abbruch erfolgt durch den Verkäufer und wurde im Januar begonnen. Die Übergabe des Grundstücks an Panattoni sowie der Baubeginn sind für das zweite Quartal 2024 geplant. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im Juni 2025 erfolgen. Die Halle wird gemäß den branchenüblichen Richtlinien der Pharmaindustrie errichtet (Good-Distribution-Practice- und Good-Manufacturing-Practice-Zertifizierung). Die Vermittlung zwischen MSK und Panattoni erfolgte durch das Beratungsunternehmen Realogis mit Standort in Frankfurt. (sg)

Lesen Sie auch: Gewerbeimmobilie: Panattoni erschließt altes Steinfabrik-Gelände in Hagen


Teilen Sie die Meldung „Panattoni und MSK kooperieren erneut bei Logistikimmobilie“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top