Parship kauft Social-Matchmaking-Anbieter 12like

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Parship kauft Social-Matchmaking-Anbieter 12like

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Parship hat alle Anteile an der 12like GmbH, Berlin übernommen. Mit 12like erweitert der Anbieter im Segment der Online-Partneragenturen sein Angebot um eine zusätzliche Plattform und erschließt sich damit eine neue, jüngere Zielgruppe – die Generation Facebook.

12like ist Spezialist für die Online-Partnersuche im erweiterten sozialen Netzwerk – zum Beispiel bei Facebook. Zielgruppe sind Singles ab 20 Jahre, die mit 12like schnell und einfach herausfinden können, mit wem sie harmonieren und wer an welchen Tagen Zeit für eine Verabredung hat. Die passenden Date-Vorschläge werden auf Basis eines wissenschaftlich fundierten Bilder-Persönlichkeitstests ermittelt.

12like verknüpft damit das methodische Matchmaking der klassischen Online-Partnersuche mit Social Networking. 12like wurde am Standort Berlin gegründet und wird dort unverändert weitergeführt. „Wir freuen uns sehr über die Verbindung unseres innovativen Social-Matchmaking-Ansatzes mit der Stärke des Marktführers der Online-Partneragenturen“, sagt Dirk Wischnewski, Gründer von 12like, der auch künftig die positive Entwicklung des Unternehmens als Geschäftsführer vorantreiben wird. „Wir erwarten uns von diesem Schritt weitere starke Wachstumsimpulse in 2011 und eine sukzessive Internationalisierung.“

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wie hat sich das Online-Kaufverhalten der deutschen Konsumenten durch die Covid-19-Krise verändert und welche Trends prägen in diesem Jahr das Onlineshopping? Eine neue Umfrage von Capterra zeigt die wichtigsten Entwicklungen auf.
Im Wettbewerb um die Verbrauchergunst löst sich die alte Grundkonstellation Offline- gegen Online-Handel auf. Denn das wachsende Onlineshopping hat zur einer Disruption im Einzelhandel geführt und setzt sich nun mit den ersten Ansätzen für Omnichannel fort. Hierzu müssen Händler ihre IT-Infrastruktur und ihr Datenmanagement modernisieren, ist Gastautor Laurence James von NetApp überzeugt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.