30.11.1999 – Kategorie: Allgemein

PAY.ON und Elavon kooperieren zur Vermarktung ihrer Zahlungsdienstleistungen

PAY.ON, Anbieter von Online-Zahlungs- und Risiko-Management-Technologien und Elavon, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der U.S. Bancorp sowie weltweiter Karten-Acquirer, kündigen die Zusammenarbeit zur Vermarktung ihrer weltweiten Zahlungsdienstleistungen an.Durch die Zusammenarbeit wollen die beiden Unternehmen nicht nur ihr Dienstleistungsangebot optimieren, sondern zudem ihre nach eigenen Angaben globale Reichweite manifestieren. Als Anbieter von Online-Zahlungstechnologien und Abwickler von Zahlungstransaktionen bedient PAY.ON seine Kunden weltweit mit mehr als 140 verschiedenen Zahlungssystemen und bindet mit einer Vielzahl von Bezahlmethoden im Durchschnitt drei bis vier Connectoren alle vier bis sechs Wochen an. Typische Kunden von PAY.ON sind Zahlungsdienstleister (PSP), Anbieter von Zahlarten, Acquirer, Überweisungsanbieter sowie Anbieter von Risiko-Management-Systemen.

PAY.ONs Kunden haben daher nun Zugang zu der Zahlungsplattform von Elavon. Diese unterstützt Multiwährungs- und Crossborder-Bezahlkonzepte für verschiedene Industriezweige wie etwa den Einzelhandel, den internationalen Warenverkehr, Fluggesellschaften, Tourismus, Hotels und Catering. Elavon bietet traditionelle und alternative Bezahlmethoden und unterstützt Card-not-present-Lösungen für Visa und MasterCard wie auch internationale und nationale Kundenkarten wie Maestro, ec-cash, Electron und V-Pay.

Info: www.payon.com


Teilen Sie die Meldung „PAY.ON und Elavon kooperieren zur Vermarktung ihrer Zahlungsdienstleistungen“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:


Scroll to Top