Paymill erhält TÜV-Siegel „Geprüftes Zahlungssystem“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Paymill erhält TÜV-Siegel „Geprüftes Zahlungssystem“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Was Kunden von Paymill bereits wissen, ist nun offiziell bestätigt: Die Payment-Lösungen des innovativen Payment-Service-Providers entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards für Online-Zahlungssysteme. Das zertifizierte nach eingehender Prüfung durch tekit Consult Bonn der TÜV Saarland Gruppe. Das Zertifikat „Geprüftes Zahlungssystem“ umfasst sowohl die Kreditkartenzahlung als auch das elektronische Lastschriftverfahren (ELV).

Genau unter die Lupe genommen wurden die internen Geschäftsprozesse insbesondere zur Informationssicherheit und zum Datenschutz. Das Ergebnis: Die Zahlungsprozesse von Paymill erfüllen alle Sicherheitskriterien für Geschäfte im Internet. Grundlage der Zertifizierung sind die internationalen Normen für den Datenschutz und der Datensicherheit (ISO27001) sowie die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). „Da beim Bezahlen im Internet sensible Daten ausgetauscht werden, legen wir sehr hohen Wert auf die Sicherheit unserer Bezahlsysteme und arbeiten schon immer gemäß der gesetzlichen Anforderungen und Sicherheitsstandards“, erklärt Kilian Thalhammer, Geschäftsführer von Paymill. „Die Zertifizierung durch den TÜV Saarland bestätigt unsere Bemühungen nun.“

Online-Händler, die Paymill nutzen, profitieren vom TÜV-Siegel. „Verbrauchern zeigt das TÜV-Zertifikat sofort: ‚Hier bezahlen Sie sicher!’ Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Partner-Shops und deren Kunden diese Sicherheit weitergeben können“, ergänzt Thalhammer. Neben dem TÜV-Zertifikat „Geprüftes Zahlungssystem“ führt Paymill auch das Trusted Shops Gütesiegel.

Paymill ermöglicht es Online-Händlern, Zahlungsmethoden wie Kreditkartenzahlung, elektronische Lastschriftverfahren (ELV), SEPA-Lastschriften und viele weitere, einfach in ihre bestehenden (Shop-)Systeme zu integrieren, um so Zahlungen direkt auf ihrer Website oder ihrer Mobile Application anzunehmen. Bei allen Zahlmethoden können die Shop-Betreiber aus rund 100 verfügbaren Währungen die von ihnen Bevorzugte wählen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

G+D Mobile Security hat jetzt die neue Authentifizierungslösung Convego Tap vorgestellt. Sie bietet eine starke Kundenauthentifizierung für Banking-Anwendungen.
Der Begriff Omnichannel ist derzeit in aller Munde – ob bei der Einführung einer Omnichannel-Strategie oder der Ausrichtung ganzer Unternehmen oder Unternehmensbereiche auf die kanalübergreifenden Bedürfnisse der Kunden. Für eine erfolgreiche Implementierung eines echten Omnichannel-Angebots hat Iskander Business Partner Wege zur Überwindung der Hindernisse und Risiken entwickelt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.