PayPal startet neue Commerce Platform

In den letzten Jahren hat sich der digitale Handel stark verändert. Gleichzeitig beeinflussen mehrere Faktoren die Transformation des weltweiten Handels, wie der Trend hin zu Mobile, die Zunahme bargeldloser Transaktionen und die Verschränkung von Online- und Offline-Handel. So führen Online-Aktivitäten zu Offline-Käufen und umgekehrt. Außerdem breitet sich das Einkaufen auf sozialen Plattformen immer weiter aus. Hinzu kommen Open Banking und Vorschriften wie die DSGVO. Ein Kommentar von Bill Ready, EVP und Chief Operating Officer bei Paypal.

Angesichts der Komplexität dieser Entwicklungen und den damit verbundenen Möglichkeiten ist es klar, dass nicht ein Unternehmen allein den globalen Handel vorantreiben kann. Wir haben vor einigen Jahren damit begonnen, die PayPal-Plattform für die Zusammenarbeit mit anderen Technologieplattformen, Zahlungsnetzwerken, Banken und Händlern zu öffnen. So können wir gemeinsam daran arbeiten, das Bezahlen einfacher zu machen, Reibungsverluste zu reduzieren und stressfreie Nutzererlebnisse für Händler und Verbraucher zu schaffen: indem wir kooperieren, einander zuhören, voneinander lernen und gemeinsam Probleme beseitigen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, heute eine neue Lösung vorstellen zu können, die den digitalen Handel in seine nächste Phase führen wird: PayPal Commerce Platform.

Besondere Bedürfnisse von Marktplätzen und Lösungsanbietern

PayPal Commerce Platform wurde auf die spezifischen Bedürfnisse von Marktplätzen und Lösungsanbietern zugeschnitten. Hierfür wurden umfassende Technologien, Tools, Dienstleistungen und Finanzierungslösungen für Unternehmen aller Größen zusammenführt. PayPal Commerce Platform bietet nahezu jedem Unternehmen Zugang zu einer flexiblen, anpassbaren Plattform, die Mehrwert auf verschiedenen Ebenen bietet:

  • Globales Wachstum ermöglichen: Wir helfen Unternehmen dabei, ihr Geschäft global zu skalieren. Wir bieten Zugang zu mehr als 277 Millionen aktiven PayPal-Kunden weltweit und unterstützen Zahlungen in über 100 Währungen.
  • Vereinfachte globale Compliance: Wir helfen bei der Einhaltung globaler Richtlinien, zum Beispiel Know Your Customer (KYC), PCI, PSD2 und Anti-Geldwäsche-Richtlinien.
  • Schutz durch innovative Betrugsprävention: Bewährte Risiko- und Betrugswerkzeuge auf Basis von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen, die auf Billionen von Transaktionen über 50 Petabyte an Daten zurückgreifen.
  • Umfassendes Payment-Angebot: Zugang zu mehr Zahlungsdiensten, von denen Unternehmen profitieren können.

Die PayPal Commerce Platform ermöglicht all diese Funktionen, weil sie auf dem zweiseitigen Netzwerk von PayPal basiert: einer Plattform, die 277 Millionen aktive Kunden, darunter 22 Millionen Händler, weltweit verbindet. PayPal hat diese Plattform basierend auf dem Vertrauen aufgebaut, welches zwischen Käufern und Verkäufern besteht – und hat dieses Vertrauen in den letzten 20 Jahren kontinuierlich gefördert. Viele der weltweit führenden Plattformen, darunter BigCommerce, Facebook Marketplace, Instagram, PrestaShop und Shopware, werden dieses zuverlässige Netzwerk über die PayPal Commerce Platform nutzen.

Vision von offenem Handel und Partnerschaften

Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem wir endlich die gleiche Technologie und Leistungsfähigkeit in die Hände aller Unternehmen legen können, unabhängig von deren Größe. Mit der PayPal Commerce Platform setzen wir unsere Vision von offenem Handel und Partnerschaften um. Wir treiben den Handel voran – und zwar so, dass mehr Unternehmen und mehr Menschen von den Vorteilen der digitalen Wirtschaft profitieren können.

Ich habe es bereits oft gesagt: Wenn ich an die Welt denke, in der ich in einem Jahrzehnt aufwachen möchte, dann will ich nicht, dass man in dieser Welt nur an einem Ort online einkaufen kann. Ich möchte in einer Welt aufwachen, in der es ein blühendes, pulsierendes und vielfältiges Ökosystem aus Händlern, Verkäufern, Unternehmern und Unternehmen jeder Größe gibt. Das ist unser Ziel. Wir wollen, dass mehr Unternehmen in der heutigen komplexen digitalen Welt gegründet werden und dort wachsen und gedeihen können. So einfach ist das.

PayPal Commerce Platform wird zunächst in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und den USA verfügbar sein. Bis Ende dieses Jahres werden wir die Verfügbarkeit auf über 120 Märkte ausweiten. Denn wir wissen: Käufer und Verkäufer aller Größenordnungen miteinander zu verbinden – egal wo und wie sie Geschäfte tätigen – kann mehr Möglichkeiten, Arbeitsplätze und Wachstum schaffen. (sg)

Über den Autor: Bill Ready ist EVP und Chief Operating Officer bei Paypal.

  • Die PayPal Commerce Platform basiert auf dem zweiseitigen Netzwerk von PayPal und verbindet weltweit 277 Millionen aktive Kunden, darunter 22 Millionen Händler, miteinander.
0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

CAPTCHA
Diese Frage stellt fest, ob du ein Mensch bist.

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags