PayPal und Deutsche Telekom kooperieren bei Carrier Payments

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PayPal und Deutsche Telekom kooperieren bei Carrier Payments

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

PayPal und Deutsche Telekom habenihre Zusammenarbeit im Bereich Direct Carrier Billing angekündigt. Kunden der Deutschen Telekom können künftig ihre Einkäufe direkt über ihre Mobilfunkrechnung bezahlen. Als Teil des PayPal Carrier Payment Netzwerks werden die Deutsche Telekom und PayPal die Direct Carrier-Optionen in Europa weiter ausbauen. Beiden Unternehmen bietet sich hierdurch die Möglichkeit, sowohl mehr Verbraucher als auch mehr Händler digitaler Waren zu erreichen. Im Jahr 2013 wurde ein Zahlungsvolumen von über 9 Milliarden US-Dollar über PayPal abgewickelt.

Als ein Telekommunikationsunternehmen hat die Deutsche Telekom rund 144 Millionen Mobilfunkkunden und ist europaweit in 14 Ländern vertreten. Durch die Kooperation von PayPal und Deutsche Telekom können Händler digitaler Güter, die bislang noch kein Carrier Billing betrieben haben, ihren Kunden künftig europaweit das Bezahlen per Mobilfunkrechnung anbieten. Als Teil des PayPal Carrier Payment Netzwerks tritt die Deutsche Telekom einem Netzwerk bei, dem bereits über 250 Mobilfunkanbieter angehören.

Mit PayPal können große Mobilfunkanbieter wie die Deutsche Telekom ihren Kunden eine bequeme und sichere Art des Einkaufens digitaler Güter anbieten, zum Beispiel der Kauf von eBooks, Musik oder Spielen über Webseiten oder Apps digitaler Händler. Ein weiterer Vorteil der Bezahllösung mit PayPal: Kunden benötigen lediglich die eigene Handynummer und müssen sich keine zusätzlichen Daten wie Kontonummer, Benutzernamen oder Passwörter merken.

Das Bezahlen über die Mobilfunkrechnung der Deutschen Telekom ist für Nutzer bequem, sicher und schnell. Händler digitaler Waren können hierüber zudem ihre Reichweite ausbauen und höhere Umsätze erzielen. PayPal bietet Händlern einen Zugang zu Mobilfunkanbietern wie der Deutschen Telekom, die sich darauf festgelegt haben, sowohl eigene Geschäftsmöglichkeiten als auch die von Händlern auszubauen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Auf Pinterest finden immer mehr Menschen Inspiration. Im Zuge der Partnerschaft mit Shopify hat Pinterest jetzt eine App entwickelt, mit der Händler ihre Kataloge hochladen und aus ihren Produkten kaufbare Pins erstellen können. Außerdem wurden die Pinnwände um Planning-Funktionen erweitert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.