PayPal vergibt nun Kredite

Der Zahlungsanbieter Paypal bietet ausgewählten Händlern ab November Finanzierungslösungen an. Anfang 2019 sollen die Businesskredite dann einer breiten Händlerklientel zur Verfügung stehen.

Wenn Paypal-Händler einen Kredit benötigen, können sie sich nun das langwierige Prozedere bei herkömmlichen Banken sparen. Mit dem PayPal-Businesskredit lässt sich ein Kredit innerhalb weniger Minuten online beantragen. Das Smarte daran: Über den Zuschlag wird laut Paypal innerhalb kürzester Zeit entschieden. Die Auszahlung erfolgt unmittelbar im Anschluss an die Wahl der Kreditrahmens und des Rückzahlungsanteils. Für die Aufnahme der Kredits fällt eine einmalige Festgebühr an. Sie wird während der Antragsstellung Paypal zufolge dem Händler gut sichtbar dargestellt. Weitere Gebühren für Bearbeitung und Verwaltung fallen nicht an. Kredit und Festgebühr werden automatisch über die eingehenden Paypal-Umsätze verrechnet. Das heißt, geht eine Zahlung auf das Händlerkonto ein, wird die Rate abgebucht, die der Händler bei der Antragsstellung festgelegt hat.

Alles online

Die Beantragung des Businesskredits findet komplett online statt. Deshalb erfährt der Händler auch innerhalb weniger Minuten, ob ein Kredit gewährt wird oder nicht. Die Prüfung der Kredithöhe erfolgt aufgrund der bei Paypal vorhandenen Daten. Eine Schufa-Auskunft wird nicht eingeholt. Dadurch ist es möglich, dem Händler sehr kurzfristig Geld zur Verfügung zu stellen, dass er beispielsweise für die Expansion des bestehenden Geschäfts benötigt. Der momentan maximal mögliche Kreditrahmen beläuft sich aus bankrechtlichen Gründen auf 24.999 Euro. Mittelfristig ist geplant, diesen Betrag zu erhöhen. Kreditberechtigt sind Händler, die seit mindestens drei Monaten ein Paypal-Geschäftskonto und mindestens ebenso lange ihr Geschäft betreiben.

Rückzahlung

Je nachdem welchen Anteil der Paypal-Umsätze der Händler für die Tilgung des Kredits verwenden möchte, liegt er zwischen 10 und 30 Prozent. Gehen Zahlungen auf das Händler-Konto ein, wird der Ratenbetrag automatisch abgebucht. Händler haben zudem jederzeit die Möglichkeit freiwillige Sonderzahlungen oder vorzeitige Tilgungen vorzunehmen. Zusätzliche Gebühren entstehen dabei nicht. Allerdings ist der Händler dazu verpflichtet, alle 90 Tage eine Mindestzahlung in Höhe von maximal 10 Prozent des Gesamtbetrags zu leisten. Bereits automatisch erfolgte Rückzahlungen werden angerechnet.

Händler-Kredite bereits in einigen englischsprachigen Ländern

Mit der Einführung des Händlerkredits in Deutschland erweitert Paypal das Angebot um einen weiteren Markt. In den USA, Großbritannien und Australien können Händler bereits seit 2013, beziehungsweise 2014 unter dem Namen „Paypal Working Capital“ auf Businesskredite zugreifen. Seit dem Start der Händlerkredite wurden nach Aussage von Paypal in diesen drei Ländern bereit über 500.000 Finanzierungshilfen an über 170.000 Händler vergeben. Das entspricht einem Gesamtwert von sechs Milliarden US-Dollar. 85 Prozent der Händler entschieden sich nach einer Finanzierung für eine weitere.

Händler können bei Interesse an einem Paypal-Business-Kredit ab sofort vormerken lassen. Sobald der Kredit zur Verfügung steht, werden sie benachrichtigt.

https://www.paypal.com/webapps/mpp/working-capital

0
RSS Feed

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Abonnieren Sie doch unseren Newsletter und verpassen Sie keinen Artikel mehr.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder!

Neuen Kommentar schreiben

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags