Pinterest-Präsenz von Deutschlands größten Webshops

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Pinterest-Präsenz von Deutschlands größten Webshops

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Mit Pinterest ist ein neues soziales Netzwerk ins Web gegangen, das vor allem die Verbreitung von Bildern in den Vordergrund stellt. Die digitale Pinnwand, auf der User Bilder von allen Dingen teilen können, die ihnen lieb und teuer sind, die sie unbedingt haben möchten oder über die sie diskutieren, hat im Gründungsland USA einen wahren Boom ausgelöst.


Seit Launch der Plattform ist Pinterest zum mittlerweile drittgrößten sozialen Netzwerk gewachsen und einer der wichtigsten Traffic-Lieferanten geworden. Auch in Deutschland verzeichnet das Netzwerk steigende Nutzerzahlen: Schätzungen zufolge pinnen etwa eine Million deutsche User ihre Must-Haves auf den digitalen Wunschzettel. Searchmetrics, Experte auf dem Gebiet der Search und Social Analytics Software, hat detailliert ermittelt, wie stark die führenden Webshops in Deutschland auf Pinterest vertreten sind.


Auf Basis der Liste der umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland (EHI-Studie 2012) wollte Searchmetrics wissen, wie beliebt die einzelnen Shops bei den deutschen Pinterest-Usern sind, und analysierte, ob und wie oft die (deutschen) Domains der einzelnen Unternehmen auf der virtuellen Plattform auftauchen. Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzungen der einzelnen Shops müssen die Ergebnisse jedoch differenziert betrachtet werden: So führen zwar Apple und H&M das Ranking mit den meisten Pins (642.468 und 189.416) an, allerdings läuft das komplette Onlineangebot beider Unternehmen in einem internationalen Shop zusammen – somit fließen die weltweiten Pinterest-Aktivitäten in die Messwerte ein.


Konzentriert man sich dagegen auf ausschließlich deutschsprachige Webshops, setzt sich Zalando an die Pinterest-Spitze: Obwohl der Onlineshop im Umsatzranking derzeit auf dem 20. Platz liegt, pinnen deutsche User am häufigsten Bilder von Zalando-Waren an ihre virtuelle Pinnwand. Insgesamt 3.265 Pins gehen auf Zalando zurück, wobei ein Paar Stiefel besonders beliebt ist und mit 858 Pins am häufigsten geteilt und weitergeleitet wurde. Am zweithäufigsten setzen Pinterest-User die Angebote von Tchibo auf die Plattform (1.624 Pins), gefolgt von Amazon Deutschland mit 941 Pins. 


Allgemeinlässt sich aus den Ergebnissen ableiten, dass bisher nur wenige deutsche Onlineshops das wachsende Interesse deutscher User für sich entdeckt haben und nutzen. Nur einzelne ausgewählte Onlineshops sind mit eigenen Pinnwänden in Pinterest vertreten, wie beispielsweise Weltbild Deutschland, Bonprix, Zalando International oder Amazon International. Ebenfalls sehr wenige Shops binden bereits einen Pinterest-Button auf ihre eigenen Webseiten ein – und nutzen das soziale Netzwerk damit als idealen Zweitmarketingkanal zur schnellen Weiterverbreitung ihrer Produkte.


 


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Erfahren Sie im Webinar der EPG am 10. September, wie Sie mit einer intelligent vernetzten Lagerführung Kosten senken und gleichzeitig Ihre Logistik-Performance steigern.
Der Online-Handel steht unter dem Druck, für seine Kunden das perfekte Einkaufserlebnis zu schaffen. Denn der Markt bestraft ohne Pardon jeden, der das nicht tut. Will man im virtuellen Geschäft die Kaufabsichten und Vorlieben von Kunden verstehen, so erfordert dies einen erheblichen Aufwand an Optimierung und das Durchforsten großer Datenbestände.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.