Pinterest startet neue Shopify-App und erweitert Pinnwände um Planning-Funktionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Pinterest startet neue Shopify-App und erweitert Pinnwände um Planning-Funktionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Auf Pinterest finden immer mehr Menschen Inspiration. Im Zuge der Partnerschaft mit Shopify hat Pinterest jetzt eine App entwickelt, mit der Händler ihre Kataloge hochladen und aus ihren Produkten kaufbare Pins erstellen können. Außerdem wurden die Pinnwände um Planning-Funktionen erweitert.
Pinterest

Quelle: mirtmirt/Shutterstock

Die Pinterest-App für Shopify beinhaltet Shopping-Funktionen wie Tag-Installation, Katalogimport sowie tägliche und automatische Produkt-Updates. Außerdem steht ein System für den Anzeigenkauf zur Verfügung, das in wenigen Schritten eingesetzt werden kann. Für Shopify-Händler bedeutet das die einfache Einrichtung und den Vertrieb über Pinterest mit oder ohne Anzeigen. Darüber hinaus werden Reporting und Ergebnis-Tracking zur Verfügung gestellt, um so die Reichweite maximieren zu können. Die App stellt automatisch eine Verbindung zwischen dem einzelnen Shop und Pinterest her, sodass der Händler nicht den Code bearbeiten oder Entwicklerressourcen benötigt.

Pinterest
Mit der Shopify App von Pinterest erhalten über eine Million Händler einen Zugang zum Katalog-Upload. (Bild: Pinterest)

Produktkatalog von Pinterest hochladen

Nach der Installation wird die App den Händler dazu berechtigen, ein Tag auf der Webseite zu installieren, den Produktkatalog hochzuladen und schnell Produkt-Pins von vorrätigen Artikeln zu veröffentlichen. Den Unternehmen wird in ihrem Profil zusätzlich ein Shop-Tab angezeigt. Das stellt eine weitere Möglichkeit dar, wie ihre Produkte entdeckt werden können.

Durch das Hochladen ihres Katalog-Feeds ermöglichen die Händler, dass ihre Produkte entdeckt, gemerkt und anschließend direkt über ihre Webseite gekauft werden können. Pinterest ist dafür da, dass Menschen ihre Ideen planen und sofort umsetzen können. Die Anzahl der Nutzer, die mit kaufbaren Produkt-Pins interagiert, ist im Jahresvergleich um 44 Prozent gestiegen. Der Gesamt-Traffic für Einzelhändler ist im Vergleich zum Vorjahr um das 2,3-fache gestiegen. Außerdem stiegen, zum Teil aufgrund früher Beta-Tests mit Shopify, die Katalog-Feed-Uploads im ersten Quartal des Jahres um 144 Prozent.

Die Integration des Tag wird Händlern in den Ländern zur Verfügung stehen, in denen es Pinterest-Anzeigen gibt, darunter Australien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich in den kommenden Wochen.

PInterest App
Die Pinterest App für Shopify ist im Shopify App Store erhältlich.

Shopify-Händler können Produkt-Pins von Pinterest nutzen

„Wir möchten es noch einfacher machen, auf Pinterest einzukaufen. Mit Shopify haben wir den perfekten Partner, um Händlern Zugang zu Katalog-Funktionen, Produkt-Pins und Shopping-Anzeigen zu verschaffen und sie somit Millionen von Pinner erreichen können, die nach einzigartigen Produkten suchen, die ihrem Geschmack entsprechen“, erklärt Jeremy King, SVP of Technology bei Pinterest.

„Mit der neuen Pinterest-App auf Shopify können Einzelhändler mit nur wenigen Klicks die Produkte in ihren virtuellen Ladenregalen als Empfehlungen anzeigen lassen, auf die die Pinner beim Einkaufen stoßen. Die Einzelhändler passen sich der neuen Realität an und blicken in die Zukunft des Einzelhandels, weshalb wir uns darauf konzentrieren, sowohl unsere Anzeigen als auch unsere organischen Funktionen für Unternehmen jeder Größe verfügbar und wirkungsvoll zu machen“.

Pinterest Pinnwände
Mithilfe der neuen Planning-Funktionen können Pinterest-Nutzer ihre Pinnwände noch leichter organisieren.

Neue Funktionen bei Pinterest verfügbar

Die Anzahl der neuangelegten Pinnwände stieg in Deutschland um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit Nutzer die gefundenen Ideen auch schnell umsetzen können, hat Pinterest jetzt neue Pinnwand-Funktionen in Österreich, Deutschland und der Schweiz vorgestellt: Die neuen Funktionen sind für den Browser, iOS und Android verfügbar.

Alles beginnt mit einer Pinnwand: Menschen kommen zu Pinterest, um einen Blick in die Zukunft zu werfen. Sie finden eine Menge Inspiration und Ideen und merken sich alles in Form von Pins auf einer Pinnwand. Das kann ein Rezept für das nächste Abendessen sein oder die Planung für einen Geburtstag oder eine Hochzeit. Auch wenn Planungen generell gerade etwas anders aussehen und wir uns an die neue Normalität gewöhnen – Menschen kehren dennoch zurück zu Suchanfragen nach Reisen, Eventplanung, Sommer, Hochzeiten und vielem mehr. Im letzten Monat ist die Anzahl neu erstellter Pinnwände weltweit um 60 Prozent gestiegen (im Vergleich zum Jahr davor).

Damit Nutzer die gefundenen Ideen auch schnell umsetzen können, hat Pinterest jetzt das Organisieren von Pinnwänden noch einfacher gestaltet. Die neuen Funktionen für Pinnwände im Überblick:

  • Termine innerhalb von Pinnwänden: Füge deiner Pinnwand ein Datum hinzu (ideal für die Planung von Events)
  • Meine Pins gruppieren: Pinterest hilft dabei, die Pins auf Pinnwänden in Abschnitte zu gliedern
  • Listen/Anmerkungen in Pinnwänden: Füge eine Aufgabenliste oder private Notizen hinzu, um deine Gedanken zu organisieren
  • Templates zu Abschnitten in Pinnwänden: Bei neuen Projekten hilft Pinterest mit vorgeschlagenen Vorlagen, die auf dem Umfang des Projekts basieren

Termine und Notizen zur optimalen Projektorganisation

Du planst dein nächstes virtuelles Treffen? Ab sofort kannst du deinen Pinnwänden Termine hinzufügen, um den Verlauf deines Projekts zu verfolgen und die Pinnwand nach Projektabschluss zu archivieren. Mithilfe der neuen Notizfunktion kannst du Details festhalten, eine Einkaufsliste für den Supermarkt erstellen (oder direkt deine Bestellung online aufgeben) und eine To-do-Liste erstellen. Expertentipp: Füge deinen Notizen Pins hinzu, damit du eine visuelle Erinnerung für deine To-do-Liste hast.

Mehr Übersicht durch intelligente Pin-Sortierung

Anwender können die Pinnwände in ihrer neuen, verbesserten Version als persönlichen Assistenten nutzen. Mithilfe der Technologie schlagen wir Pinnwand-Ordner vor, um deine Pinnwände zu organisieren. Vielleicht hast du eine Pinnwand mit extrem vielen Ideen für Aktivitäten mit Kindern, aber du würdest sie viel eher ausprobieren, wenn sie in Ordner wie „Kunstprojekte“ oder „Spiele für draußen“ organisiert wären.

Neben der automatischen Organisation nach Themen bieten wir unseren Nutzern auch Unterstützung bei der Projektdurchführung an. Start des Projekts ist dann, wenn der erste Pin gemerkt wird. Wenn du zum Beispiel eine Geburtstagsfeier planst, schlagen wir dir Pinnwand-Ordner und Ideen für Einladungen, Deko, Essen und Trinken sowie Aktivitäten vor. (sg)

Lesen Sie auch: Mit welchen neuen Funktionen Pinterest jetzt dem Einzelhandel hilft

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die neue Online-Plattform Schutzmaskenfinder.de will Produzenten von Mund-Nasen-Schutzmasken und Käufer deutschlandweit zusammenbringen. Die Initiative wurde von der Agentur RTS Rieger Team gestartet.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.