CENIT Retention Solution

Die CENIT Retention Solution vervollständigt die Basis Retention Management Funktionalität von IBM FileNet Content Manager P8 Plattform Version 5.2 und höheren Versionen. Ziel des Prouktes ist es, für Unternehmen Strafen oder die Rufschädigung zu vermeiden, indem die aufbewahrungspflichtigen Inhalte wie E-Mails und Dokumente nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht kontrolliert im Rahmen von Freigabeworkflows entweder direkt gelöscht oder weiter aufbewahrt werden.

Weiterhin werden vorgeschriebene Legal Holds und ein umfassendes Reporting zur Verfügung gestellt:

  • Legal Holds: Dokumente können im Fall von z.B. Gerichtsverfahren mit Legal Holds sicher vor dem Löschen geschützt werden.
  • Reporting: Regelmäßig werden definierte Reports für die Konfiguration der Aufbewahrungsfristen sowie die zu löschenden Dokumente und kundenspezifische Reports erstellt und verteilt. Damit ist jederzeit die notwendige Transparenz über die Aufbewahrungsfristen im System gegeben. 

Das Produkt umfasst darüber hinaus zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten und kann somit flexibel und maßgeschneidert auf Ihre Anforderungen angepasst werden. Die Umsetzung von neuen Freigabeprozessen oder Reports ist leicht und effizient realisierbar.

Die Vorteile auf einen Blick:

Aus funktioneller Sicht:  

  • Reports für die Konfiguration der Aufbewahrungsfristen
  • Reports über die zu löschenden Dokumente und kundenspezifische Reports
  • Beliebige Freigabeprozesse für Dokumente, für die die definierte Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist
  • Löschen von Dokumenten, für die die definierte Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist
  • Verlängerung von Aufbewahrungsfristen für Dokumente, für die die definierte Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist
  • Verwendung von manuellen temporären Sperren (Legal Hold), um Dokumente aktiv vor dem Löschen zu schützen
  • Verwendung von automatischen temporären Sperren (Legal Hold), um Dokumente, die anhand von definierten Kriterien selektiert werden, aktiv vor dem Löschen zu schützen

Aus architektonischer Sicht:

  • Zeitgemäße modulare flexible Mehrschichtarchitektur
  • Tiefe Integration in die IBM FileNet Content Manager Plattform
  • Verwendet das integrierte Produkt CENIT SERVICEMANAGER zur Ausführung von Hintergrundverarbeitungen (z.B. Löschen, Freigabeprozesse, Reports)

Allgemein:  

  • Hohe Konfigurierbarkeit des Produktes auf die kundenspezifischen Anforderungen
  • Sehr geringer Schulungsaufwand dank der intuitiven Bedienbarkeit

Verschiedene Anwendungsoptionen:

  • Als Webanwendung basierend auf dem IBM Content Navigator

 

  • Freigabeworkflows für zu löschende Dokumente
  • Legal Holds für Dokumente in der IBM FileNet Content Manager Plattform
  • Reporting

 

Produkt läuft mit folgender IBM Software:

  • IBM FileNet P8
  • IBM Content Navigator
  • IBM WebSphere

Referenzen: 
gerne auf Anfrage

 

Vorname und Name des Ansprechpartners: 
Andreas Carlsen

E-Mail: 
a.carlsen@cenit.de

Telefon: 
040253346675
 

Weitere Informationen zu den Zielgruppen: 

Branchenübergreifend einsetzbar

Unternehmen mit hohem Dokumentenaufkommen und intensiver Bearbeitung der Dokumente

Unternehmen mit Fachkräften, die intensiv mit Akteninhalten arbeiten müssen, aber auch mit industrialisierten Prozessen und hohen Durchlaufzeiten

 

Unterstützte Systeme/Plattformen: 
IBM Enterprise Content Management

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.