Produktmeldung: Pay.on erschließt den türkischen Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: Pay.on erschließt den türkischen Markt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

So geht Payment auf türkisch: Der Anbieter von webbasierten Multichannel Payment-Infrastruktursystemen namens Pay.on hat aktuell das Payment-Netzwerk des türkische Routing Gateways iyziconnect der iyzi Payments in seine Dienste integriert. PSPs und ISOs erhalten über PaySourcing und PayPipe somit ab sofort auch den direkten Anschluss zum ansonsten stark fragmentierten türkischen Payment-Markt.

Der türkische E-Commerce-Sektor ist im internationalen Vergleich ein Emerging Market und weist insbesondere aufgrund der jungen, besonders web-affinen Bevölkerung ein beachtliches Wachstum auf. Laut BKM, der türkischen Bankkartenzentrale, wurden 2012 online Waren im Wert von insgesamt 30,7 Milliarden Türkische Lira umgesetzt, gegenüber 22,9 Milliarden in 2011. Die Association of Turkish Internet Retailers (ETID) erwartet bis 2015 eine Verdopplung des Geschäftsvolumens, bis 2023 soll dieses bis auf 316 Milliarden Türkische Lira steigen.

Für internationale PSPs und ISOs stellt die Fragmentierung des türkischen Payment-Marktes eine besondere Marktherausforderung dar. So nutzen Endkunden vor allem lokale, nur in ihrer Region vergebene Kredit-, Debit- und Loyality-Karten. Die jeweilige Karte wird dabei ausschließlich von bestimmten, lokalen Banken verarbeitet. Abhilfe schafft das darauf spezialisierte Gateway iyziconnect, das die Anbindung an das türkische Payment-Netzwerk einfach, schnell und sofort ermöglicht – und welches jetzt in das weltweite PAY.ON Netzwerk integriert wurde. Unter anderem sind die Garantibank, Isbank und die Yapi Kredi Bank integriert, die bereits rund 50 Prozent der türkischen Karteninhaber abdecken.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Zum dritten Mal wurde jetzt der „BrandZ Germany“ von Kantar veröffentlicht, in dem die Top-50-Markenwerte in Deutschland gelistet sind. An der Spitze der 50 wertvollsten deutschen Marken liegt wie schon letztes Jahr wieder SAP. Der Markenwert des Softwareherstellers wird mit 50,9 Milliarden US-Dollar bemessen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.