Produktmeldung: Payment-Portal payplugger von Wirecard geht live

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: Payment-Portal payplugger von Wirecard geht live

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
wd_payplugger

Ab sofort können kleine wie auch mittlere Onlinehändler sowie Start-Ups und sogar Privatverkäufer ihre Zahlungsabwicklung und ihr Risikomanagement mit dem neuen Payment-Portal payplugger von Wirecard selbst einrichten. Der payplugger ist eine automatisierte Lösung zur schnellen Konfiguration und Annahme von Onlinezahlungen. Die Anbindung von Shops an den E-Commerce wird damit bereits innerhalb von 48 Stunden möglich. Die Plattform von Wirecard steht Anbietern europaweit zur Verfügung.

Der Sign-Up-Prozess auf payplugger.com funktioniert ohne Medienbruch und geht daher besonders einfach und schnell: Der Shopbetreiber wählt mit dem Online-Konfigurator seine bevorzugten Zahlungsmethoden und Services wie Risikomanagementlösungen aus, registriert sich online und lädt die erforderlichen Unterlagen in seinem persönlichen Dashboard hoch. Nach erfolgreichem Online-Vertragsabschluss kann der Händler innerhalb von zwei Tagen über seinen Webshop bereits Zahlungen per Kreditkarte und anderer Zahlungsmethoden entgegennehmen. Zum Start stehen Onlinehändlern knapp zwanzig gängige, international einsetzbare Bezahlverfahren zur Auswahl. Multiplikatoren und Reseller können das Payment-Portal payplugger als Co-Branded-Lösung einsetzen.

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Personalnotstand bei Aldi hat zu einer Personalpartnerschaft mit McDonald's geführt. Mitarbeiter von derzeit geschlossenen Restaurants unterstützen nun die Filialen des Lebensmittel-Discounters.
Im Wettbewerb um die Verbrauchergunst löst sich die alte Grundkonstellation Offline- gegen Online-Handel auf. Denn das wachsende Onlineshopping hat zur einer Disruption im Einzelhandel geführt und setzt sich nun mit den ersten Ansätzen für Omnichannel fort. Hierzu müssen Händler ihre IT-Infrastruktur und ihr Datenmanagement modernisieren, ist Gastautor Laurence James von NetApp überzeugt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.