Produktmeldung: Swiss Post Solutions stellt neue E-Billing-Lösung vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: Swiss Post Solutions stellt neue E-Billing-Lösung vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Rechtzeitig zur CeBIT in Hannover stellt Swiss Post Solutions (SPS) ihre neue E-Billing-Lösung vor. Die nächste Generation der elektronischen Rechnungsstellung unterstützt Unternehmen umfassend bei der eigenständigen Abwicklung und der Datenanalyse von Online-Rechnungen. So ermöglichen die neuen E-Service-Lösungen von SPS zum Beispiel das physische und digitale Rechnungsmanagement für alle Versandarten. Bereits vor mehreren Jahren führte das Unternehmen als einer der ersten Anbieter auf dem Markt „Outsourced Invoice Printing Services“ ein. Heute ist SPS darauf spezialisiert, Unternehmen bei der Migration von E-Billing-Lösungen umfassend zu unterstützten.

Online-Rechnung spart Kosten

„Alleine durch den Wegfall von Porto, Druck, Papier und Briefhülle sparen unsere Kunden beim Online-Rechnungsversand mit unseren E-Billing-Lösungen rund 24 Cent pro Dokument“, sagt Peter Bauknecht, Solution Director bei Swiss Post Solutions. Bereits heute erhalten rund 1,8 Millionen SPS Kunden weltweit ihre Rechnungen elektronisch per E-Mail, online oder mobile. Das entspricht einem Anteil von etwa 60 Prozent am gesamten Rechnungsvolumen der SPS Kunden.

E-Billing für hohe Transaktionsraten

Die innovative E-Billing Online-Plattform verfügt über die neueste Portaltechnologie und ermöglicht es Unternehmen per Mausklick, Ausgangsrechnungen zu analysieren. „Ursprünglich“, so Bauknecht, „haben wir unser E-Billing-System für die Telekommunikationsbranche mit hohen Transaktionsraten entwickelt. Heute setzen wir E-Billing-Lösungen in allen Branchen ein, die eine bewährte Technologie für effiziente Online-Rechnungsprozesse benötigen.“ Zudem sorgt Swiss Post Solutions dafür, dass die Dokumente entsprechend den gesetzlichen Vorschriften und europäischen Richtlinien sicher archiviert werden.

SPS ist eine Anbieterin von Lösungen im Outsourcen von strategischen Geschäftsprozessen und umfassenden Services in der Dokumentenverarbeitung. Die 6.400 Mitarbeiter von SPS betreuen Geschäftskunden in den Bereichen Versicherungen, Banken, Telekommunikation, Medien, Handel, Energieversorgung und Travel & Transportation. Als Teil der Schweizerischen Post hat SPS ihren Hauptsitz in Zürich (Schweiz) und ist international in allen wichtigen Wirtschaftsräumen präsent.

Mehr Infos: www.swisspostsolutions.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Durch die Covid-19 Pandemie und ihre Folgen sind viele Trends, wie Maßnahmen im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung, in zahlreichen Geschäftsbereichen beschleunigt worden. Einige dieser Entwicklungen werden auch langfristig Veränderungen in der Arbeitswelt anstoßen. Dabei geht es nicht nur darum, wirtschaftliche Verluste abzufangen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.