Produktmeldung: Voucher Code Tracking verhindert Gutschein-Missbrauch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktmeldung: Voucher Code Tracking verhindert Gutschein-Missbrauch

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Tradedoubler, Anbieter für Performance Marketing, erweitert sein Angebot im Bereich Gutscheine und bringt seine Voucher Code Tracking-Lösung in Deutschland an den Start. Mit „Voucher Code Tracking” können Advertiser neue Kundengruppen ansprechen, Umsätze steigern und komplette Kaufpfade von Offline zu Online zurückverfolgen. Außerdem wird dem unautorisierten Gebrauch von Gutschein-Codes vorgebeugt. Die neue Lösung, die Teil des Voucher & Promotion Code-Angebots von Tradedoubler ist, wird bereits von namhaften Unternehmen eingesetzt, darunter Dell, Yves Rocher (BeNeLux), bonprix und frontlineshop (beide in Deutschland), CDON (Nordeuropa) sowie The Body Shop und Omnicom Affiliates (beide in Großbritannien).

Features von Voucher Code Tracking

  • Die Lösung verhindert den unerlaubten Gebrauch exklusiver Gutschein-Codes durch nicht-autorisierte Publisher und schützt damit Budgets und Umsätze von Advertisern und ihren Publishern.
  • Voucher Code Tracking läuft vollautomatisch für größtmögliche Genauigkeit und Effizienz. Die Kommission für exklusive Codes wird automatisch validiert und sicher dem entsprechenden Publisher gutgeschrieben.
  • Publisher können nach Codes suchen und diese über das Tradedoubler-Interface auswählen oder sie dynamisch über eine API-Schnittstelle integrieren.
  • Da das Tool den gesamten Sales-Cycle Online wie Offline abbildet, eröffnen sich für Werbetreibende neue Möglichkeiten im Gutschein-Marketing, unter anderem via TV, Radio und SMS. Advertiser sehen, welcher exklusive Code beim Einkauf eingelöst wird und können somit ihre zukünftigen Kampagnen effizienter aussteuern.
  • Autorisierte Publisher erhalten alleinigen Zugang auf exklusive Codes, die das Tracking beim Kauf unmittelbar ihnen zuordnet. Das schafft Anreize für Publisher, Codes prominenter auf ihrem Inventar einzubinden.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Fluggesellschaft Scandinavian Airlines (SAS) hat eine neue App für ihre Mitarbeiter implementiert, mit der sie per Smartphone Bordkarten und Reisepässe einscannen und Gepäckstücke nachverfolgen können. Hierfür wurde eine Scanning-Lösung von Scandit in ihre Abfertigungs-App integriert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.