Produktmeldung: Wirecard stellt das erste Payment-Wearable auf HCE-Basis vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Payment-Wearable auf HCE-Basis . Für einen schnellen und kontaktlosen Bezahlvorgang hält der User das intelligente Armband lediglich an ein NFC-Kassenterminal.
Wirecard stellt ein Payment-Wearable auf Basis von Host Card Emulation (HCE) vor

Wirecard stellt ein Payment-Wearable auf Basis von Host Card Emulation (HCE) vor. Für einen schnellen und kontaktlosen Bezahlvorgang hält der User das intelligente Armband lediglich an ein NFC-Kassenterminal. Das Display des Wirecard-Wearable und eine App auf dem Smartphone zeigen die Zahlungstransaktion in Echtzeit an. Eine Verknüpfung mit zahlreichen mobilen Services wie Loyalty-Aktionen oder die Nutzung als Zutritts- und Einlasskontrollband ist möglich. Die Lösung eignet sich beispielsweise für Hotels und Resorts, Festivals, Kreuzfahrtschiffe, Skigebiete und Themenparks.

„Die Zukunft des Bezahlens ist tragbar. Wearables sind der neue Trend im Bereich internetbasierter Geräte“, sagt Markus Braun, CEO von Wirecard. „Wir stehen erst am Anfang auf dem Weg in die Mobile Economy. Moderne Payment-Wearables wie unser Wirecard Smart Band bringen das mobile Lebensgefühl noch mehr zum Ausdruck. Als Schrittmacher des internetbasierten Bezahlens setzen wir die Maßstäbe für eine mobile, bargeldlose Zukunft – egal auf welchem Device.“

Das Wirecard Smart Band mit kontaktloser Zahlungsfunktion wird am Handgelenk getragen. Eine drahtlose Verbindung erfolgt über eine Applikation auf dem Smartphone und Bluetooth 4.0 (BLE). Um einen kontaktlosen Bezahlvorgang auszuführen, kann der User über sein Smartphone vorab Einmal-Token auf sein Payment-Armband laden (preload). Dies erfolgt über die NFC Host Card Emulation-Technologie von Wirecard. Für jeden Bezahlvorgang wird künftig ein Token genutzt. Die Token ersetzen die hinterlegten Kartendaten, welche in einer sicheren Server-Umgebung gespeichert sind. Die Bezahlung mit dem Wirecard Smart Band kann auch erfolgen, wenn sich das Mobiltelefon des Users im Offline-Modus befindet.

Wearable ist ein Überbegriff für am Körper tragbare Elektronik, wie intelligente Fitness-/Aktivitäts-Armbänder, Smartwatches oder Datenbrillen. Einer Prognose des Marktforschungsunternehmens IHS Technology zufolge, soll der Umsatz mit Wearable-Computing-Geräten in Europa bis zum Jahr 2018 auf 9,03 Milliarden Euro ansteigen (Prognose 2015: rund 4,55 Milliarden Euro).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Verstopfte Straßen, steigende Emissionen und fehlende Parkmöglichkeiten – für deutsche Städte wird die Verkehrssituation immer schwieriger. Ein Grund dafür ist der wachsende Zulieferverkehr – angetrieben durch das stetig steigende Paketaufkommen durch den Online-Handel. Experten arbeiten fieberhaft und mit viel Kreativität an neuen Konzepten, um die Situation nachhaltig zu lösen. Die Internet World Messe zeigt die wichtigsten Trends zum Thema Logistik und erklärt, mit welchen Ideen sich der Konsument langsam anfreunden darf.

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.