Produktnews: Cashlog wickelt monatlich über eine Million Transaktionen ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktnews: Cashlog wickelt monatlich über eine Million Transaktionen ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
einkaufswagen_gehld_izh

Cashlog, Buongiornos Mobile Payment-Lösung, hat erstmals innerhalb eines Monats über eine Million M-Payment Transaktionen abgewickelt. Cashlog ging im Mai 2011 in Italien an den Start und ist mittlerweile auch in Spanien, Deutschland und Frankreich verfügbar. Das Unternehmen blickt auf erfolgreiche erste neun Monate zurück: Dank eines kontinuierlichen Wachstums arbeitet Cashlog heute europaweit mit knapp 20 Online-Händlern zusammen. Bereits über 55.000 Endkunden vertrauten beim Kauf digitaler Güter in der Vergangenheit auf den SMS-TAN-Anbieter. Gleichzeitig verzeichnen Händler, die Cashlog auf ihrer Plattform als Bezahloption anbieten, bis zu fünfmal mehr Einkäufe.


Durch Buongiornos direkte Partnerschaften mit mehr als 130 Netzbetreibern ist der Bezahlprozess mit Cashlog kundenfreundlich und einfach. Die M-Payment-Lösung fügt sich nahtlos in bestehende Systeme ein und kann innerhalb weniger Tage implementiert werden. “Innerhalb eines Monats mehr als eine Million Transaktionen abzuwickeln, ist für uns ein wichtiger Etappensieg. Wir haben in den vergangenen neun Monaten hart daran gearbeitet dieses Ziel zu erreichen”, so Sharique Husain Head of Mobile Payments bei Cashlog. “Der Mobile Payment Markt wächst schnell und Kunden entscheiden sich beim Kauf digitaler Güter zunehmend für Bezahlmodelle, die über den Netzbetreiber abgerechnet werden. Cashlogs ist darauf fokussiert, Endkunden, Händlern und Netzbetreibern einen Mehrwert zu bieten und stellt eine sichere alternative zu Kreditkartenzahlung dar.”


Cashlog unterstützt in Italien und Frankreich bereits HTML5-In-App-Käufe: Dort können Händler digitaler Güter – wie virtuelle Währungen, Videos, Musik, eBooks/ePapers, Games usw. – ihren Kunden auf der Mobilen Website ab sofort eine noch schneller und einfachere Bezahlmöglichkeit anbieten, denn der Einkauf erfolgt mit nur einem Klick. Außerdem arbeitet Cashlog an zusätzlichen Cross-Plattform-Lösungen für iOS, Android, BlackBerry und Windows Phone.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Onlineshopping ist inzwischen fest etabliert bei den Konsumenten. Für erfolgreiche E-Commerce-Auftritte gehören technische Funktionalität und ein zeitgemäßes Design zum Standard. Häufig steht allerdings mehr die Technologie als der Kunde im Vordergrund.
Trotz einer Vielzahl an neuen Kommunikationstechnologien steht die E-Mail bei Unternehmen wie auch Anwendern nach wie vor hoch im Kurs. Schätzungen zufolge wurden 2019 täglich rund 293,6 Milliarden E-Mails versendet. Ein Großteil davon ist allerdings Spam. Bogdan Botezatu von Bitdefender erläutert in einem Gastbeitrag, wie sich Unternehmen vor E-Mail-Bedrohungen schützen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.