Produktnews: Ogone und Honico entwickeln E-Payment-Lösung für SAP ERP-Systeme

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktnews: Ogone und Honico entwickeln E-Payment-Lösung für SAP ERP-Systeme

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

SAP ERP-Systeme zählen vor allem bei großen Unternehmen inzwischen zum Standard. E-Payment-Prozesse jedoch konnten  bisher nur mit hohem Aufwand manuell durchgeführt werden. Als einer der ersten internationalen Payment Service Provider (PSP) wird Ogone nun gemeinsam mit der Honico eBusiness eine ganzheitliche Payment-Lösung für SAP ERP-Systeme konzipieren. Online-Händler können dadurch laut Ogone Prozesse über die Module weitgehend automatisiert abwickeln. Darunter zählen beispielsweise die erst bei Lieferung belastete Kreditkarte, die Verbuchung von Gutschriften oder der Kontenausgleich im ERP-System bei Abrechnung durch den Zahlungspartner.


Dank der Schnittstelle zu Ogone kann Honico Online-Händlern eine komfortable Lösung für rechtssicher gestaltete Prozesse anbieten. HONICO hat sich auf E-Commerce sowie Daten- und Geschäftsprozessintegration spezialisiert und berät Kunden im Bereich Payment. Die hohen Sicherheitsstandards von Ogone spielten daher eine große Rolle. Der PSP unterstützt alle gängigen Shopsysteme wie OXID, ePages, Magento, xt:Commerce, osCommerce und Gambio. Alle Systeme sind PCI-DSS-zertifiziert.


 


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Das Verhalten und die Bedürfnisse von Kunden ändern sich ständig, dementsprechend agil und handlungsfähig müssen Unternehmen sein. Insbesondere Vertriebs- und Support-Teams müssen auf verändertes Kundenverhalten reagieren. Voraussetzung hierfür ist eine leistungsfähige Datenanalyse.
Der Stellenwert der Digitalisierung ist bei Unternehmen und Verwaltung in den letzten zwölf Monaten leicht gestiegen. Laut der aktuellen IT-Trends-Studie von Capgemini stufen 45 Prozent der befragten Unternehmen die Ergebnisse ihrer Digitalisierungsanstrengungen als nur mittelmäßig ein. Die Technologietrends 2020 reichen von der Security Automation bis zum Aufbau neuer Plattformen.
Zum sechsten Mal haben die Forscher von ibi research an der Universität Regensburg eine Prognose zur Entwicklung des Online-Handels in den nächsten Jahren vorgelegt. Demnach könnte der Anteil der Online-Umsätze im Einzelhandel gemäß dem „progressiven Szenario“ bis 2025 auf 18,0 Prozent ansteigen. Im Jahr 2018 lag der Anteil noch bei 10,4 Prozent.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.