Produktnews: Webseiten-Analyse direkt im CMS

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Produktnews: Webseiten-Analyse direkt im CMS

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
lupe

Analyse des Besucherverhaltens auf Unternehmenswebseiten und Reaktion in Echtzeit: e-Spirit bietet ab sofort ein neues Modul für die Erweiterung des FirstSpirit Content Management Systems (CMS) um eine komfortable Tracking-Lösung an. Das Modul „WebControlling“ integriert die Web Analytics-Software von etracker in FirstSpirit.


Online-Redakteure können damit direkt im CMS alle Funktionalitäten der Lösung nutzen, aus dem Besucherverhalten Verbesserungsmöglichkeiten ableiten und die Webseiten schnell entsprechend optimieren, um beispielsweise die Konversionsraten zu erhöhen. Durch grafisch aufbereitete Statistiken und die Visualisierungs-Features Link Clickmap und Click Heatmap sehen sie direkt in der FirstSpirit-Preview der jeweiligen Seite, wo sie reagieren müssen und können die Anpassungen an Ort und Stelle vornehmen.


Durch die e-Spirit-Integrationslösung müssen Unternehmen nicht über eine eigene Tracking-Infrastruktur verfügen, sondern nutzen die Daten von etracker als SaaS (Software as a Service)-Anwendung – und das ganz bequem innerhalb des FirstSpirit-Clients. Die Installation des Moduls ist schnell und einfach, eine Umstellung an den Webseiten nicht notwendig.


Erfolg im Web ausbauen


Durch die kontinuierliche Optimierung von Inhalt, Navigation oder der Positionierung von Inhaltselementen auf Webseiten können Unternehmen ihren Erfolg im Web ausbauen. Online-Redakteure benötigen dafür aktuelle und verlässliche Daten über Zugriffszahlen, Klickpfade, Entry-Pages, Absprungraten, Top-Pages, Herkunft der Besucher, genutzte Suchbegriffe, Verweildauer oder Wiederkehr. etracker integriert in FirstSpirit bietet diese Informationen durch Auswertungen in Echtzeit und eine anschauliche grafische Darstellung des Userverhaltens und der Zugriffsstatistiken. Das Modul unterstützt Single Sign-on: Ein einmaliges Einloggen im CMS genügt, um auf die Analyse-Daten in FirstSpirit zuzugreifen und notwendige redaktionelle Änderungen umgehend vorzunehmen.


Datenschutzkonformes Web-Controlling


Darüber hinaus eignet sich das Tool auch für das Kampagnen-Controlling und A/B-Testing, also die Auswertung und den Vergleich von Kennzahlen verschiedener Kampagnen und Werbemittel über beliebige Zeiträume, oder die Analyse von Warenkörben. Unternehmen identifizieren damit Cross- und Upselling-Potenziale für einzelne Artikel sowie innerhalb bestimmter Warengruppen und können diese schnell nutzen. Dabei gewährleistet etracker die Einhaltung der deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien. Für eine hohe Genauigkeit und Aussagefähigkeit sorgt die verwendete Pixeltechnologie: Die Lösung verwendet für die Analyse ein Zählpixel anstatt herkömmlicher Logfiles.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Black Friday und die Cyber Week gehören zu den umsatzstärksten Tage. Doch was ein Fest für Händler und Konsumenten ist, zieht auch Betrüger an. Um als Händler die Sicherheit des Online-Shops nicht aus den Augen zu verlieren, gilt es, durch präventive Maßnahmen sich und seine Kunden vor Cyberkriminalität zu schützen. Kai Kalchthaler von Arvato Financial Solutions erläutert die Hintergründe.
Die E-Commerce-Website sollte nicht nur funktional sein, sie muss auch ein nahtloses Erlebnis schaffen, das Kundenbindung und Markenaffinität fördert. In einer Welt, in der Online-Dienste zunehmend dominieren, ist es wichtig, dass Händler E-Commerce-Angebote entwickeln, die sich optimal in das Nutzungsverhalten der Kunden einfügen.
Die aktuelle Handelsstudie von EY-Parthenon zeigt zwei Strategien auf, mit denen Online- wie auch Offline-Händler doppelt so stark wachsen wie der übrige Markt. Dabei ist laut der Berater ein direkter Wettbewerb mit großen Online-Plattformen nicht immer notwendig. Weiteres Ergebnis: die Kundenloyalität sinkt weiter.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.