Ratgeber für E-Commerce-Einsteiger: „Jeder Gründertyp braucht eine ganz bestimmte Art von Shop-Infrastruktur“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ratgeber für E-Commerce-Einsteiger: „Jeder Gründertyp braucht eine ganz bestimmte Art von Shop-Infrastruktur“

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
140225_sagepay_e-commerce-gruendertypen

Gründer haben eine vielversprechende Geschäftsidee, mit der sie sich im Internet selbständig machen wollen? Händler haben bereits ein Ladengeschäft und wollen jetzt auch online verkaufen? Die Zahlungsexperten von Sage Pay geben in ihrem White Paper wichtige Tipps für den erfolgreichen Aufbau eines Online-Shops. „Wichtigste Erkenntnis aus den Recherchen für uns war: Jeder Gründertyp braucht eine ganz bestimmte Art von Shop-Infrastruktur“, sagt José Martinez-Benavente, Business Development Manager Germany bei Sage Pay, „für uns ergeben sich daraus sieben unterschiedliche Gründertypen, auf die sich E-Commerce-Dienstleister zielgenau einstellen sollten.“ Die Zahlungsexperten von Sage Pay lassen in dem 20 Seiten starken aktuellen White Paper namhafte Partner zu Wort kommen, zum Beispiel Shop-Designer und so weiter.

Das Papier ist ab sofort als PDF-Download kostenlos verfügbar. Fünf wichtige Thesen lassen sich daraus ableiten:

  • Digitale Infrastruktur: Unterschiedliche Gründertypen bevorzugen unterschiedliche Tools, wie zum Beispiel Shopsysteme.
  • Bezahlverfahren: Die angebotenen Zahlungsmöglichkeiten müssen passen für die angepeilte Kundengruppe.
  • Wachstumsstrategie: Bereits in der Konzeptionsphase eines Online-Shops sollte die Integration eines Warenwirtschaftssystems (ERP-Software) mit diversen Schnittstellen geplant werden.

Zwei weitere Thesen und eine detaillierte Beschreibung der Gründertypen finden Interessenten in der Download-Version des Sage Pay White Paper unter www.sagepay.de/startup

 

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Corona-Krise trifft jede Branche – besonders hart aber Handelsunternehmen, die ihren Umsatz bisher komplett stationär machen. Läden ohne Onlinepräsenz brauchen jetzt schnelle Lösungen, um weiter am Markt bestehen zu können. Saitow bietet jetzt seine E-Commerce-Systeme kostenfrei an.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.