27.10.2021 – Kategorie: Handel

Ratioform richtet Vertrieb mit Alexander Obermeier neu aus

Ratioform

Wird künftig alle Vertriebskanäle im Griff haben: Alexander Obermeier ist neuer Omni Channel Sales Director bei ratioform. Der neue Vertriebsleiters möchte den digitalen Handel mit Transportverpackungen weiterentwickeln und Kunden bei ihrer Prozessoptimierung unterstützen.

Alexander Obermeier wurde von ratioform zum neuen Vertriebsleiter berufen. Als Omni Channel Sales Director ist er vom Außendienst über den Webshop bis hin zum Marketingspektrum für alle Vertriebskanäle des verantwortlich. Seine umfassende Erfahrung im Vertrieb wird er bei ratioform einbringen, um die Digitalisierung des Anbieters für Transportverpackungen mit Sitz in Pliening bei München zu intensivieren. Mit eng verzahnten Vertriebskanälen sowie zusätzlichen digitalen Services wie E-Procurement will der 47-Jährige die Einkaufsprozesse von Packmaterialien für Kunden noch einfacher machen. Dabei sieht er großes Potenzial in ratioforms nachhaltiger und CO2-neutraler Marke terra. Außerdem in der Bestpreis-Marke economy und der hohen Beratungskompetenz der Verpackungsspezialisten.

Vertriebskanäle bei ratioform eng miteinander vernetzen

„Wir wollen rund ums Thema Verpackung ein ganzheitlicher und starker Partner für unsere europaweit mehr als 150.000 Kunden sein. Als neuer Omni Channel Sales Director möchte ich, dass all unsere Vertriebskanäle noch enger miteinander vernetzt werden. Und wir unseren Kunden so auch kanalübergreifend den nahtlosen Einkauf ermöglichen“, erläutert Alexander Obermeier. „Dazu gehört vor allem die Digitalisierung. E-Procurement ist beispielsweise für Kunden eine zeitsparende, weil teilweise oder gänzlich automatisierte Form der Beschaffung. Darum wollen wir für noch mehr Kunden EDI-Schnittstellen für die E-Procurement-Prozesse schaffen. Wenn wir einen höheren Anteil der klassischen Bestellungen über elektronische Kanäle abwickeln, gewinnen wir darüber hinaus Ressourcen für unsere Vertriebsmitarbeiter. Diese können dann die umfassende Beratung unserer Kunden weiter vertiefen.“

ratioform
Alexander Obermeier ist neuer Omni Channel Sales Director bei ratioform und hat die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Beratung im Fokus. (Bild: ratioform)

Ratioform bietet 340 CO2-neutrale Packprodukte an

Das Thema Nachhaltigkeit – für Verpackungen weit mehr als ein Megatrend – sieht Alexander Obermeier als künftigen Schlüssel: „In der Produktion, bei Verpackungen und bei der Kundenberatung spielt Nachhaltigkeit eine tragende Rolle und wird zahlreichen Unternehmen immer wichtiger, Tendenz ganz klar steigend. Mit unserer Leistungsmarke terra, die komplett CO2-neutral ist und mittlerweile 340 Packprodukte umfasst, bieten wir unseren Kunden das Verpackungssortiment, das zu ihren Klimaschutz-Zielen beiträgt. Inzwischen macht ratioform terra einen kontinuierlich wachsenden Anteil der rund 400.000 Lieferungen aus, die wir in unseren deutschlandweit sieben Standorten und weiteren vier Niederlassungen in ganz Europa zusammenstellen.“

Im Internet lassen sich Produkte und Dienstleistungen einfacher vergleichen: „Mit unserer Beratungskompetenz und unserem breiten Sortiment, inklusive terra oder der Bestpreis-Marke economy, um nur zwei Beispiele zu nennen, heben wir uns bereits heute deutlich vom Wettbewerb ab. Es ist unser Ziel, unsere Beratungen weiter zu vertiefen. Gerade in Bereichen wie der Intralogistik ist es wichtig, dass wir uns genau mit der Arbeit beim Kunden vertraut machen, um seine Packprozesse wie etwa Packstraßen zu optimieren.“

Zusammenarbeit mit Schwesterunternehmen der Takkt AG

Alexander Obermeier kann bei der Umsetzung seiner Pläne für den Vertrieb bei ratioform auf jahrelange Erfahrung im Handel mit Büromaterialien und Geschäftsausstattung zurückgreifen. Zuletzt leitete der 47-Jährige einen Geschäftsbereich bei einem namenhaften deutschen Bürogroßhändler. Neben seinem vertrieblichen Know-how profitiert er in seiner neuen Rolle bei ratioform von Synergien aus der Takkt-Gruppe. Die Firmengruppe ist eine Gesellschaft für Geschäftsausstattung mit rund drei Millionen Kunden in 25 Ländern.

In ratioforms Zugehörigkeit zur Takkt AG sieht Alexander Obermeier große Potenziale: „Die enge Zusammenarbeit mit den weiteren Geschäftsbereichen birgt viele Chancen. Wir ergänzen uns zum Beispiel ausgezeichnet mit unserem Schwesterunternehmen Kaiser+Kraft, das Büros, Betriebe und Lager ausstattet. Mit gemeinschaftlichem Handeln können wir voneinander lernen, neue, internationale Märkte erschließen und uns gemeinsam weiterentwickeln.“

ratioform
Der Hauptsitz von ratioform befindet sich in Pliening bei München. (Bild: ratioform)

Die Ratioform Verpackungen GmbH ist einer der Marktführer im Handel mit Verpackungen für Versand, Lager und Büro. Über 300 Mitarbeiter sorgen dafür, dass viele tausend Artikel zum sofortigen Versand bereitstehen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Pliening ist mit seiner B2B-Multi-Channel-Vertriebsstrategie an sieben Standorten in Deutschland vertreten. Und mit ausländischen Standorten in Wien, Barcelona, Mailand und Regensdorf in der Schweiz. (sg)

Lesen Sie auch: Babyartikel-Online-Boom in der Corona-Krise: Passende Packmaterialien


Teilen Sie die Meldung „Ratioform richtet Vertrieb mit Alexander Obermeier neu aus“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top