Recruiting-Report über den Online Arbeitsmarkt in Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
elance-odesk-logo-horizontal-medium

Elance-oDesk, Online Arbeitsplatz, gibt  die Ergebnisse aus dem ersten gemeinsamen Online Job Report für Deutschland bekannt. Der Report basiert auf den Daten des Elance-oDesk Data Warehouse. Außerdem stellt Elance-oDesk einen globalen Online Work Report zur Verfügung, der die aktuellen Trends in der Online Arbeit aufzeigt. Deutsche Unternehmen haben im ersten Halbjahr 2014 rund 18.000 Aufträge ausgeschrieben – von über einer Million Ausschreibungen weltweit – um mit einem wachsenden Netzwerk von unabhängigen Fachleuten online zu arbeiten.

Highlights aus dem Jobreport für das erste Halbjahr 2014

Im ersten Halbjahr 2014 haben auf Elance und oDesk rund 2,4 Millionen Unternehmen und Auftraggeber aller Art über eine Million Jobs ausgeschrieben. Die Anzahl der registrierten unabhängigen Fachkräfte stieg auf mehr als 8,3 Millionen.

Entsprechend der weltweit voranschreitenden Verbreitung der Online-Arbeit auf den beiden Plattformen stiegen auch die Verdienstmöglichkeiten für Freelancer stark an. So konnten die Kategorien Programmierung für Smartphones sowie Vertrieb & Marketing mit mehr als 40 Prozent überdurchschnittlich zulegen, andere Bereich wie Rechtsberatung oder Ingenieurwesen sogar mit über 50 Prozent.

Der deutsche Markt für Online Arbeitsplätze entwickelt sich rasant und gehört damit zu den am schnellsten wachsenden Märkten weltweit. Bis zum Ende des ersten Halbjahres 2014 haben sich über 26.000 deutsche Unternehmen auf den beiden Plattformen registriert.

Auch die unabhängigen Erwerbstätigen in Deutschland nutzen die Plattformen verstärkt zur Akquise von Projekten. Über 36.000 deutsche Freelancer waren Ende des ersten Halbjahres 2014 auf Elance und oDesk angemeldet und haben allein im zweiten Quartal 2014 45.000 Stunden gearbeitet. Dies entspricht einem Wachstum der über Elance-oDesk geleisteten Arbeitszeit von fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Jobkategorien, die die größte Nachfrage verzeichnen, sind IT & Programmierung mit 41 Prozent aller Ausschreibungen, gefolgt von Design & Multimedia mit 19 Prozent und Texte & Übersetzungen mit 18 Prozent aller Ausschreibungen.

Die Job-Kategorien mit den meisten Umsätzen in Deutschland sind

  • IT & Programming
  • Writing & Translation
  • Mobile Development
  • Admin Support
  • Finance & Management
  • Design & Multimedia
  • Sales & Marketing
  • Engineering & Manufacturing
  • Legal Consulting & Services
  • Networking & Information Systems

„Nie zuvor haben wir so einen umfassenden Einblick in die Arbeitswelt erhalten, von der Anzahl und Art der Jobs und der Nachfrage nach Fähigkeiten“, kommentiert Fabio Rosati, CEO von ElanceoDesk. „Wir leben in einem vernetzen Zeitalter, in dem Millionen von Unternehmen und Fachleute auf noch nie dagewesene Art und Weise einfach und schnell zusammenarbeiten können. Zusammen mit unseren Kunden können wir neu bestimmen wo, wann und wie Arbeit erledigt wird.“

Unternehmen passen ihre HR Strategien an

Mit der Erwartung, dass ca. 40 Prozent der weltweiten Erwerbstätigen im Jahr 2020 unabhängig arbeiten werden, beschäftigen Unternehmen zunehmend unabhängig arbeitende Online-Fachkräfte. Laut einer aktuellen Bitkom Studie von 2014 herrscht gerade im Bereich IT & Telekommunikation in Deutschland ein Mangel an verfügbaren Young Professionals. Im Jahr 2013 gab es circa 39.000 offene Stellen in diesem Bereich, die nicht oder nur sehr langsam mit inländischen Bewerbern besetzt werden konnten. Young Professionals aus dem Ausland für diese Mangel-Fachrichtungen sind zwar in höherer Zahl verfügbar, jedoch sind viele Firmen häufig von der deutschen Bürokratie und dem Zeitaufwand bei einer Einstellung eines Bewerbers aus dem Ausland abgeschreckt.

Informationen zu den Datenquellen

Alle Daten stammen aus der gemeinsamen Datenbank von Elance und oDesk und erfassen, wenn nicht anders vermerkt, den Zeitraum vom 1.Januar bis 30. Juni 2014 für Deutschland. Für mehr Informationen zum Report kontaktieren Sie bitte press@elance-odesk.com.

Globale Daten zur gesamten Elance-oDesk Community, die aus mehr als zehn Millionen Unternehmen und Freelancern besteht, können hier eingesehen werden Global Online Work Report.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.