Recycling von Kleidung: „Digital Care Label“ erzählt Geschichte des Kleidungsstücks

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Recycling von Kleidung: „Digital Care Label“ erzählt Geschichte des Kleidungsstücks

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Avery Dennison (AVY), ein weltweit führendes Unternehmen für Innovation und Materialwissenschaft, Markenkennzeichnung und Fertigung, gab kürzlich seine Partnerschaft mit der Lifestyle-Marke UpWest, und mit ReCircled bekannt.
Recycling von Kleidung: „Digital Care Label“ erzählt Geschichte des Kleidungsstücks

Quelle: Avery Dennison

  • Die auf Wiederverwendung ausgerichtete Zusammenarbeit unterstreicht die zentrale Rolle der Technologie für die Kreislaufwirtschaft in der Modebranche, indem sie Transparenz und eine neue Anlaufstelle für direkte Kommunikation mit den Verbrauchern bietet. 
  • Sie zeigt, wie Upcycling die Komplettlösung von Avery Dennison nutzen kann, indem sie ein digitales Care-Label und ein Anhängeetikett mit einem QR-Code als „digitalem Trigger“ kombiniert.
  • Sie verbessert die Supply-Chain-Transparenz und unterstützt die Nutzung von Post-Consumer-Lifecycle-Daten.

Neue Partnerschaft: Recycling von Kleidung und Schuhen in Kombination mit digitalem Markenerlebnis

ReCircled ist ein Unternehmen, das sich auf die Wiederverwendung und das Recycling von Kleidung und Schuhen spezialisiert hat. Diese Zusammenarbeit demonstriert die Digital Care Label -Lösung von Avery Dennison und zeigt, wie diese in einem Upcycling-Kontext eingesetzt werden kann und ein Einzelhandels-/Markenerlebnis bietet.

Nach geltendem Recht müssen alle verkauften Kleidungsstücke mit einem Pflege- und Inhaltsetikett versehen sein, das Produktinformationen wie Waschanleitung und Materialzusammensetzung enthält. Das Digital Care Label von Avery Dennison bietet diese Informationen in Form eines digitalen Erlebnisses, das den Verbrauchern Nachhaltigkeitsinformationen über die Herkunft des Kleidungsstücks und die Entsorgungsmöglichkeiten aufzeigt.

Recycling von Kleidung
Bild: Avery Dennison

Digitale Reise mit Geschichte des Kleidungsstücks und Hinweisen zur Pflege

Die Lifestyle-Marke UpWest ist beständig auf der Suche nach Möglichkeiten, den Planeten zu schützen. Daher begann das Unternehmen zu untersuchen, wie die Lebensdauer von Produkten, insbesondere seiner Pullover, durch Upcycling verlängert werden kann. In Zusammenarbeit mit dem ReCircled-Team aus Re-Imagineers haben sie eine Kollektion von upgecycelten Chenille-Artikeln entwickelt: kuschelige Winterdecken, Hundepullover und Fäustlinge, die im Oktober online gehen.

UpWest und ReCircled beauftragten Avery Dennison mit der Bereitstellung der digitalen Trigger sowie der Datenkonnektivität, um den Kreislauf schließen zu können.

Die Verbraucher haben die Möglichkeit, den QR-Code vor dem Kauf mit den „Digital Hang Tags“ von Avery Dennison und nach dem Kauf mit dem „Digital Care Label“ von Avery Dennison zu scannen. Der QR-Code auf diesen Anhängern und Etiketten kann gescannt werden und bietet den Kunden eine informative Reise. Das digitale Erlebnis beschreibt die Geschichte des Kleidungsstücks, gibt Hinweise zur Textilienpflege und ermöglicht eine enge Bindung zur Marke UpWest.

Recycling von Kleidung: Digital Care Label regt zu umweltfreundlichen Entscheidungen an

Die Verbraucher wissen heute oftmals nicht, was sie mit abgelegten Kleidungsstücken tun sollen, weil die Marken sie nicht auf einfache Art und Weise darüber aufklären können. Derzeit entfernen viele Verbraucher das physische Pflegeetikett und die Marken nutzen dieses nicht angemessen. Dadurch erhöht sich das Risiko, dass das Kleidungsstück auf der Mülldeponie landet, anstatt weiterverkauft, upgecycelt oder recycelt zu werden. Dagegen trägt das neue Digital Care Label von Avery Dennison dazu bei, die Kreislaufwirtschaft voranzubringen, da sich Recycling- und Upcyclingunternehmen auf die Zusammensetzung verlassen und Wiederverkäufer die Echtheit überprüfen können.

Sarah Swenson, Global Senior Sustainability Manager, Avery Dennison RBIS, sagte dazu: „Dieses Pilotprojekt bietet den Verbrauchern eine großartige Möglichkeit, sich mit diesen auf Komfort ausgerichteten Produkten nachhaltig zu handeln. UpWest und ReCircled haben ein attraktives Narrativ geschaffen, das den Kunden auf positive Weise anregt, umweltfreundliche Entscheidungen zu treffen.“

Recycling von Kleidung
Bild: Avery Dennison

Rob Smith, Direktor für Produktion und Beschaffung bei UpWest, erklärte: „Wir wollten sowohl das Upcycling als auch neue Wege zur Interaktion mit unseren Verbrauchern kombinieren. Avery Dennison bietet eine ganzheitliche Lösung, mit der wir das Interesse der Verbraucher wecken können. Darüber hinaus erhalten wir dadurch eine weitere Möglichkeit, unsere Story und unseren Zweck zu vermitteln.“

„Diese Zusammenarbeit ist ein Vorstoß in die digitale Technologie”

Scott Kuhlman, Chief Executive Officer von ReCircled, gab bekannt: „Diese Zusammenarbeit ist ein Vorstoß in die digitale Technologie, die Kreislaufwirtschaft in der Praxis wirklich unterstützen wird. Avery Dennison bietet nicht nur eine durchgängige Datentransparenz, sondern verfügt auch über umfassende Supply-Chain-Kenntnisse und kann Artikel- und Materialdaten vom Einkauf bis zur Wiederverwendung nachverfolgen und zusammenstellen.“

Diese Partnerschaft ist die zweite in einer Reihe von innovationsbasierten Kooperationen, die die Nachhaltigkeitsziele 2030 von AveryDennison unterstützen. Ambercycle, der erste Partner von Avery Dennison für das Digital Care Label, ist ein Recyclingunternehmen für End-of-Life-Textilien, das Kleidungsstücke aus Polyester herstellt, das andernfalls auf Deponien landen würde. Im Rahmen der Zusammenarbeit wurden intelligente Pflegeetiketten an den Kleidungsstücken von Ambercycle angebracht, mit einem QR-Code, der mit einer App verknüpft ist. Die App wird von der neuen Connected Product Cloud der atma.io-Plattform von Avery Dennison unterstützt.

Diese Kooperationen zeigen, dass Avery Dennison in der Lage ist, eine Gesamtlösung anzubieten – einen physischen Trigger für digitale Erlebnisse, Datenmanagementlösungen und Anwendungen, die Marken, Verbraucher und die Bekleidungsindustrie im Allgemeinen nutzen können.

Lesen Sie auch: Textilrecycling im Möbelhaus – Wie eine Jeans zum Sofabezug wird.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Top Jobs

Marketing Manager / Multichannel (w/m/d)
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: merry christmas

Jahresendgeschäft – jetzt vorbereiten

Mehr erfahren