Remote-Working – neue Lösung unterstützt mobiles Arbeiten und die digitale Customer Experience

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Remote-Working – neue Lösung unterstützt mobiles Arbeiten und die digitale Customer Experience

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Remote-Working ist seit dem Lockdown zur Notwendigkeit in der Arbeitswelt geworden. Eine neue Software-Suite von Tata Communications erlaubt international operierenden Unternehmen, sich optimal für das mobile Arbeiten und die digitale Customer Experience aufzustellen.
Remote-Working

Quelle: Vitalii Vodolazskyi/shutterstock

Tata Communications hat den Launch des Lösungsangebots Tata Communications Secure Connected Digital Experience (SCDx) angekündigt um Unternehmen die erfolgreiche Neuausrichtung zum Remote-Working und die Anpassung an die neue, noch digitalere Realität zu erleichtern. Die Covid-19-Pandemie hat Unternehmen auf der ganzen Welt dazu gezwungen, schnell auf die neuen Gegebenheiten zu reagieren, um ihren Geschäftsbetrieb am Laufen zu halten. Da nun viele Länder die Corona-Beschränkungen lockern, suchen Unternehmen nach Lösungen, um ihr Geschäft im Hinblick auf die veränderten Rahmenbedingungen umzustrukturieren und neu auszurichten.

Remote-Working als wirksame Lösung in der Corona-Krise

Mit dem SCDx-Angebot reagiert Tata Communications auf die weltweit wachsende Nachfrage nach neuen Betriebsformen, die durch ein weitaus höheres Maß an Remote-Working, steigende Sicherheitsrisiken, einen stärkeren Fokus auf den digitalen Handel und kontaktlose Arbeitsabläufe geprägt sind. Das neue Angebot unterstützt Unternehmen, die derzeit auf schnell einsetzbare und effiziente Lösungen angewiesen sind, wie beispielsweise Customer Experience-Anwendungen oder stabile Breitbandverbindungen für das Remote Working.

Das SCDx-Angebot beinhaltet sichere und digitale Lösungen, die auf drei Komponenten basieren:

  • Secure Connected Digital Workplace ermöglicht durch industrialisierte, skalierbare und hochleistungsfähige Remote-Working-Lösungen, dass sowohl die Mitarbeiter in den Büros also auch im Außendienst nahtlos und sicher von jedem Ort aus zusammenarbeiten können.
  • Digital Customer Experience-Plattform erlaubt B2C-Unternehmen die Vor-Ort-Erfahrung der Konsumenten im Einzelhandel online nachzustellen. Hierfür bietet Tata Communications die nächste Generation von Enterprise Commerce- und Video-Collaboration-Lösungen für eine herausragende digitale Kundenbindung.
  • Da Lieferketten zunehmend digitaler und transparenter werden, unterstützt das SCDx-Angebot darüber hinaus das Lieferketten-Ökosystem mit einem sicheren Zugang zu zentralen Unternehmensanwendungen und deutlich verbesserter Leistung für Drittanbieter.

Digital first steht bei Unternehmen auf der Agenda

„Covid-19 dient als Katalysator der digitalen Transformation von Unternehmen. In den letzten Monaten haben Millionen von Menschen von zuhause gearbeitet, Konsumenten haben noch mehr Onlineshopping-Angebote und Lieferdienste genutzt und Organisationen haben sich daran gewöhnt, noch digitaler zu operieren. Diese Veränderungen haben eine neue Realität geschaffen, denn viele Dinge werden nicht mehr so sein wie früher“, erklärt A.S Lakshminarayanan, MD und CEO von Tata Communications.

Jetzt, da Unternehmen zunehmend ihren Fokus von der Konzentration auf Geschäftskontinuität hin zu den Bereichen Wiederaufbau und Wachstum verlagern, müssen sie dringend ihre Digitalstrategien überdenken und neu ausrichten, um im neuen ‚Digital-first‘-Umfeld erfolgreich zu sein. Mit Secure Connected Digital Experience wollen wir Unternehmen in die Lage versetzen, neue digitale Arbeitsmodelle zu implementieren, die Timeto-Market zu verkürzen und ihre Agilität sowie Krisenfestigkeit zu erhöhen, indem wir ihnen die Werkzeuge an die Hand geben, die sie benötigen, um ihre Mitarbeiter-, Kunden- und Lieferkettenerfahrung neu zu definieren“, so A.S Lakshminarayanan.

Remote-Working
Das Lösungsangebot Secure Connected Digital Experience ermöglicht eine besondere Kunden- und Mitarbeiterfahrung. (Grafik: Tata Communications)

Im Rahmen des Tata Communications Secure Connected Digital Workplace-Angebots bietet das Unternehmen eine Reihe von Services für eine bessere und sicherere Mitarbeitererfahrung. Durch die Partnerschaft mit NetFoundry, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von Tata Communications, wird ein sicherer, leistungsstarker und vertrauenswürdiger Netzzugang (ZTNA, Zero Trust Network Access) bereitgestellt.

Mitarbeiter, die von zu Hause arbeiten, erhalten dadurch einen sicheren Zugang zu Anwendungen und Daten in der Cloud, unabhängig von Gerät oder Breitbandkonnektivität, mit einer drei- bis zehn-fach schnelleren Performance. Dies ist von entscheidender Bedeutung für Unternehmen, die sich digital transformieren möchten und dabei einen größeren Anteil an Remote-Working anstreben, aber darauf vertrauen müssen, dass Mitarbeiter auch über ihre private Breitbandverbindung sicher auf Dokumente und Unternehmensanwendungen zugreifen können.

Alles aus einer Hand

Die neue Digital-Workplace-Lösung beinhaltet daneben auch Kollaborations- und Sicherheitslösungen für Unternehmen. Mit Video-, Voice- und Messaging-Funktionen können verteilte Teams ohne Einschränkungen zusammenarbeiten, gleichzeitig ermöglicht die Lösung den sicheren Zugriff auf Anwendungen hinter Unternehmensfirewalls, um die Innovationsfähigkeit, Produktivität und Effizienz zu steigern.

Im Rahmen des neuen Angebots wird außerdem eine vernetzte Lösung für Mitarbeiter bereitgestellt, die IoT-basierte Wearables für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter sowie SafePass™ Smart-ID-Karten umfasst. Diese ermöglichen die Rückverfolgung von Mitarbeitern sowie die Einhaltung des Mindestabstands und anderer Sicherheitsvorkehrungen, um die Risiken am Arbeitsplatz sowohl in einer Industrie- oder Campusumgebung zu minimieren.

NetFoundry war ein Schlüsselfaktor bei der digitalen Transformation von FWD Insurance, einem Versicherer im asiatisch-pazifischen Raum, indem es dem Unternehmen eine Cloud-native-, Zero-Trust- und Software-Only-Plattform für seine Cloud Access-Anwendungsfälle zur Verfügung stellte. Zu Beginn der COVID-19-Pandemie konnte FWD diese Plattform nutzen, um die Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur um einen vertrauenswürdigen Remote-Zugriff zu erweitern und gleichzeitig eine hochwertige User Experience für interne Nutzer und Lieferkettenpartner zu bieten.

Sicheres Remote-Working mit optimaler Infrastruktur

„NetFoundry’s Cloud-native Konnektivität war die perfekte Wahl, um FWD auf unserer Reise zur digitalen Transformation und Cloud-nativen Anwendungen zu unterstützen. In der aktuellen Pandemie-Situation hat sich unsere Nutzung vervielfacht und NetFoundry lässt sich einfach skalieren, um unseren Anforderungen gerecht zu werden und die Arbeit von zu Hause aus mit nur ein paar Klicks zu erleichtern, sowohl für interne Benutzer als auch für externe Parteien. Die Lösung hilft uns bei der Erstellung von AppWANs mit Zero Trust-Mikrosegmentierung. NetFoundry vervielfacht den Durchsatz um das 3- bis 4-fache, sodass selbst bei sehr großen Dateitransfers eine herausragende User Experience erzielt wird“, sagt Shilpa Tumma, Business Information Security Officer, FWD.

Die Software-Suite Secure Connected Digital Experience basiert auf der Ausrichtung des Unternehmens auf Plattformen und Lösungen für seine Kunden. Das Angebot nutzt die Managed Services-Ressourcen und die Infrastruktur von Tata Communications, um die Intelligenz der nächsten Generation der Konnektivität, Collaboration-, Cloud-, Edge- und Voice-Services sowie NetFoundry voranzutreiben.

Seit dem Beginn der COVID-19-Pandemie unterstützt das Unternehmen seine Kunden dabei, in
Rekordzeit relevante Lösungen bereitzustellen; Änderungen und Upgrades wurden in vielen Fällen in
weniger als sechs Stunden geliefert. Tata Communications hat weltweit bereits Zehntausenden von
Mitarbeitern in mehr als 150 Organisationen Remote Work ermöglicht, darunter auch Tata Consultancy Services. (sg)

Lesen Sie auch: Cloud Security: Corona-Krise beschleunigt Digitalisierung und zeigt Sicherheitslücken

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Künstliche Intelligenz wird von den Verbrauchern in Deutschland immer stärker akzeptiert. Wie eine aktuelle Studie von adesso zeigt, werden vor allem Vorteile von KI-Anwendungen beim Kampf gegen das Corona-Virus wahrgenommen.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.