Retourenmanagement: GLS startet neue Lösung für Onlineshops jeder Größe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Retourenmanagement: GLS startet neue Lösung für Onlineshops jeder Größe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
GLS hat eine neue Retourenmanagement-Lösung präsentiert, mit der Onlinehändler die Abwicklung von Retouren-Paketen vereinfachen können. Zudem erhalten auch Endkunden einen Zugang.
Retourenmanagement

Quelle: alphaspirit/shutterstock

Mit einer neuen Lösung für Retourenmanagement will GLS die länderübergreifende Abwicklung von Retouren-Paketen für Onlineshops beliebiger Größe und deren Kunden vereinfachen. Eigens hierfür bietet GLS ein flexibles Online-Portal für Retourenmanagement, das sich individuell konfigurieren und branden lässt.

Bei Retourenquoten von zehn bis zu 70 Prozent gilt es, Onlinehändlern und ihren Kunden unkomplizierte und effiziente Retourenmanagement-Lösungen anzubieten. Insbesondere im grenzüberschreitenden Bereich sind solche Lösungen bisher nicht Standard, obwohl die bequeme Retoure ein wesentliches Kaufkriterium für Online-Käufer darstellt. Zudem scheuen bislang gerade kleinere Onlineshops den hiermit verbundenen Aufwand.

Retourenmanagement ist ein wesentliches Kaufkriterium

GLS stellt nun eigens hierfür eine flexible Retourenmanagement-Lösung vor, die sowohl nationale als auch grenzüberschreitende Retouren innerhalb Europas ermöglicht, flexibel konfigurierbar ist – wahlweise im eigenen Webshop-Design – und sich mit minimalem Aufwand in bestehende Prozesse integrieren lässt.

„Eine effiziente Retourenlösung ist in vielen Branchen ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Entwicklung des E-Commerce-Geschäfts“, so Saadi Al-Soudani, Group International MD bei GLS. „Wir sind stolz, mit dem neuen GLS-Retouren-Portal unseren Exportkunden neben dem schnellen und zuverlässigen Versand in ganz Europa auch eine einfach zu integrierende Lösung zur Abwicklung von Retouren anbieten zu können.“

Retourenmanagement
Das neue Retouren-Portal von GLS unterstützt Onlineshops bei den Versandprozessen. (Bild: GLS)

Retouren-Portal bietet Online-Käufern Vorteile

Auch Konsumenten profitieren von der neuen Lösung: Im Retouren-Portal können sie ihre Versandetiketten selbst erzeugen. Die Etiketten stehen online zum Download bereit oder werden automatisiert per E-Mail zugesandt. Rücksender aus Deutschland können auch per QR-Code das Etikett direkt im GLS PaketShop drucken lassen. Mögliche Abgabepunkte für Rücksendungen werden dem Nutzer je nach Adresse bereits im Portal angezeigt. 

Die Retourenabwicklung kann auch vollständig auf der Website des Onlineshops durchgeführt werden, denn das Portal erlaubt über sogenannte APIs eine Schnittstelle zum GLS-System. Aktuell kann die neue Retourenmanagement-Lösung für Rücksendungen aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen und Ungarn genutzt werden. Weitere Länder wie Großbritannien und Spanien werden derzeit integriert.

Lesen Sie auch: Nachhaltiges Verpacken: 5 Grundsätze, wie es trotz boomenden Onlinehandels funktioniert

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Comeco hat jetzt die Web-Version von TEO gestartet. Das kostenfreie Online-Angebot kombiniert sicheres Multibanking mit innovativen Online-Banking-Funktionen wie einem Vertragsmanager und E-Commerce-Angeboten. Die gleichnamige mobile App ist seit Mitte Januar in den Appstores verfügbar.
Täglich tauchen Meldungen zu neuen Infektionsfällen mit dem Coronavirus auf. Die Bilder von abgeriegelten Städten und Menschen in Quarantäne zeichnen ein Schreckensszenario. Doch nicht nur in der analogen Welt ist das Virus ein Risiko. Die Unsicherheit wird von Cyberkriminellen mit gezielten Phishing-Kampagnen und Malware-Angriffen ausgenutzt.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.