RIM präsentiert die neue Generation des BlackBerry Smart Card Readers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

RIM präsentiert die neue Generation des BlackBerry Smart Card Readers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Research In Motion hat eine neue Version des BlackBerry Smart Card Readers angekündigt.

Der handliche Card Reader entspricht ISO 7816 und dient der Zugangskontrolle zu BlackBerry Smartphone und PCs mittels Bluetooth 2.0 Technologie. Für die Sicherheit ist die Kommunikation zwischen dem Card Reader und den Smartphones, PCs oder PKI Anwendungen AES-256 verschlüsselt. Das Gerät wird voraussichtlich ab September 2009 erhältlich sein.

Verbessertes Design – der neue Smart Card Reader ist nicht nur kleiner und handlicher als seine Vorgänger, auch ein größ;eres Display, optimierte Beleuchtung und verbesserte Akku-Leistung machen das Gerät noch nutzerfreundlicher.

Im Zusammenspiel mit der BlackBerry Enterprise Solution bietet der neue BlackBerry Smart Card Reader zusätzliche Sicherheitsfeatures, die vom IT Administrator eingerichtet werden können. Zusätzlicher Schutz sensibler Inhalte kann etwa gewährleistet werden, indem Passwörter am PC oder Smartphone nur erfolgreich eingegeben werden können, wenn sich der Smart Card Reader in physischer Nähe zum Gerät befindet. Auch die Möglichkeiten für Bluetooth-Passwörter wurden erweitert: der neue Card Reader unterstützt nun auch komplexe PINs für die Bluetooth-Verbindung, die nicht nur aus Ziffern, sondern auch aus Buchstaben und Sonderzeichen bestehen können.

Unterstützung von größ;erer Auswahl an Smart Cards – der neue BlackBerry Smart Card Reader arbeitet mit allen ISO 7816-zertifizierten Smart Cards und Personal Identity Verification (PIV) Cards, Common Access Cards (CAC) und Safenet 330 Cards.

Besonders interessant für Unternehmen, die keine Smart Cards nutzen, ist, dass der BlackBerry Smart Card Reader auch einfach als zusätzlicher Schutz für den Zugang zu BlackBerry Smartphones eingesetzt werden kann: ist erst einmal eine Bluetooth-Verbindung zwischen beiden Geräten hergestellt, wird das Smartphone automatisch gesperrt, wenn der Card Reader nicht in der Nähe ist.

Info: www.rim.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit rund 1,2 Millionen Followern hat Hamburg von den 20 größten deutschen Städten die meisten Nutzer von Social Media. Dies geht aus einer aktuellen Analyse zum Social-Media-Ranking: der digitalen Marketingplattform Sendinblue hervor. Platz zwei und drei der Städte mit den meisten Followern belegen demnach München und Köln.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.